Archives for Chemnitz


BlechbläserKLÄNGE zur Weihnachtszeit – unsere Bläserweihnacht 2018

Guten Abend, schön Abend – es weihnachtet schon!“ Mit diesem Titel läuten wir auch im Jahr 2018 wieder die weihnachtliche Konzertsaison ein. Am 26.11.2018 ist das bekannte Lied das erste Stück, das vom Jenaer Rathausturm erklingt. In den kommenden Tagen wird es natürlich ebenfalls stets der Eröffnungstitel für das traditionelle Turmblasen sein. Aber darüber hinaus warten noch viele weitere Konzerthighlights auf uns. Angefangen beim Kammermusik-Event „Blech trifft Orgel“ über unsere Großen Weihnachtskonzerte in Eisenberg, Chemnitz und Jena bis hin zur Kinderbläserweihnacht steht uns eine unglaublich spannende Zeit bevor!

Weihnachtskonzerte 2018 Brass Band BlechKLANGBeseelte Orgel trifft Anna und Elsa – unsere Großen Weihnachtskonzerte

Das diesjährige Programm, das wir uns für unsere Großen Weihnachtskonzerte zurechtgelegt haben, beginnt mit gewaltigen Orgelklängen. Die berühmte Toccata von Charles-Marie Widor, bearbeitet für den prächtigen Sound von 30 Blechbläsern und Schlagwerkern, wird für beeindruckende Klangwände in den Kirchen von Eisenberg, Chemnitz und Jena sorgen. Aber das ist nur der Auftakt! Wir haben den musikalischen Bogen in diesem Jahr sehr weit gespannt. So kommen neben höchst effektvollen Brass Band-Originalkompositionen natürlich auch internationale und traditionelle deutsche Weihnachtslieder nicht zu kurz. Beeindruckend ist dabei die Wechselwirkung von solistischer Brillanz und Virtuosität sowie dem prachtvollen sinfonischen Klang, den nur eine Brass Band erzeugen kann. Dem stets präsenten Klangideal einer beseelten Orgel folgend, haben wir uns vorgenommen, unser Publikum mit musikalischen Leckerbissen wie dem Brass Band-Klassiker „Vitae Aeternum“, der Filmmusik zu Disney’s „Die Eiskönigin“, dem beliebten Evergreen „White Christmas“ sowie „Stille Nacht“ zu verzaubern. Unsere Zuschauer dürfen sich also wieder auf ein vorweihnachtliches Konzerterlebnis der Spitzenklasse freuen!

Termine:

  • Eisenberg: Freitag, 07.12.18, 19:30 Uhr, Stadthalle
  • Chemnitz: Samstag, 08.12.18, 17 Uhr, St. Petrikirche
  • Jena: Sonntag, 09.12.18, 14:30 Uhr, Stadtkirche St. Michael

Brass Band BlechKLANG Bläserweihnacht 2018 Blech trifft OrgelBlech trifft Orgel – „Christmas Carousel“

Das Programm des kammermusikalischen Konzerthighlights „Blech trifft Orgel“ ist in diesem Jahr gespickt mit vielen Überraschungen. Schon das Motto „Christmas Carousel“ lässt erahnen, hier wird vieles in Bewegung sein. Verschiedenste Klangfarben und stilistische Formen, die ständig miteinander kombiniert werden, sorgen für einzigartige Hörgenüsse in den Kirchen von Jena – Winzerla und Fraußenprießnitz. Unser Dirigent Patricio Cosentino legt damit ein höchst abwechslungsreiches weihnachtliches Programm vor.

Zu hören sein werden u. a. Werke von Johann Sebastian Bach, alte weihnachtliche Lieder von Franz Liszt, aber auch Gospel sowie südamerikanischer Weihnachtmusik. Wie immer ist die instrumentale Zusammensetzung einmalig: Verschiedenste Soloinstrumente der Brass Band harmonieren mit der Orgel, meisterhaft gespielt von der polnischen Organistin Mira Cieslak. Unser 10-köpfiges Solistenensemble, in diesem Jahr um einen Schlagwerker erweitert – wird wie gewohnt alle Register ziehen!

Termine:

  • Samstag, 01.12.18, 19 Uhr, Jena, Kirche Winzerla
  • Sonntag, 02.12.18, 15 Uhr, Frauenprießnitz, Klosterkirche St. Mauritius

Kinderbläserweihnacht: Rotkäppchen und der „Peer“ – ein Märchenklassiker verschmilzt mit Edvard Griegs Peer-Gynt-Suiten

Wenn Anne Weber auf gewohnte Weise die diesjährige Kinderbläserweihnacht mit den Worten „Es war einmal…“ einleitet, dann heißt es „Bühne frei!“ für das beliebte Märchen „Rotkäppchen“ der Gebrüder Grimm. Begleitet von passenden Bildprojektionen erklingen dazu neben bekannten Kinder- und Weihnachtsliedern verschiedene Auszüge aus den Peer-Gynt-Suiten des norwegischen Komponisten Edvard Grieg. Zu hören sein werden natürlich die berühmte Morgenstimmung sowie auch die musikalische Beschreibung der Halle des Bergkönigs. An welcher Stelle? Man darf gespannt sein. Unter Leitung unseres Dirigenten Alexander Richter musiziert das Blechbläserquintett B7 Brass, bestehend aus Musikern der Staatskapelle Weimar sowie der Philharmonischen Orchester Erfurt und Plauen/Zwickau. Die Veranstaltungen finden am 03.12.2018 um 9:00 Uhr und 10:00 Uhr im Großen Saal des Jenaer Volkshauses statt.

Brass Band BlechKLANG Bläserweihnacht 2018 KinderbläserweihnachtTurmblasen

Punkt 17 Uhr am 26.11.2018 ist es wieder soweit: Die Fenster des Jenaer Rathausturms öffnen sich pünktlich und zu hören sein wird „Guten Abend, schön Abend“. Überall auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt sollte dann jedem bewusst sein, dass die Turmblassaison begonnen hat. Ab diesem Montag gibt es dann wieder täglich ab 17 Uhr für 30 Minuten (Montag bis Donnerstag) bzw. 1 Stunde (Freitag bis Sonntag, inklusive spannender Hintergrundinformationen durch unseren bekannten Moderator Thomas Rothhardt) die bekanntesten Weihnachtsmelodien zu hören. Das große Finale bildet diesmal der 23. Dezember 2018. Wer das Turmblasen kennt, der weiß, dass an diesem Tag immer mit Überraschungen zu rechnen ist.

Termine:

  • 26.11.-23.12.18, 17-17:30 Uhr (Mo-Do) bzw. 17-18 Uhr (Fr-So), Jenaer Weihnachtsmarkt
  • 26.11.18, 19 Uhr, Eröffnungskonzert

Brass Band BlechKLANG Turmblasen 2018Vorverkauf hat begonnen

Die Eintrittskarten für alle unsere Weihnachtskonzerte sind seit dem 1. Oktober 2018 in den bekannten Vorverkaufsstellen sowie hier erhältlich:

Ob auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt oder bei den Großen Weihnachtskonzerten in Chemnitz, Eisenberg und Jena – wir freuen uns auf die Konzertsaison und unsere Gäste!

Rückblick: Internationale Bläserweihnacht 2016

Mit weihnachtlichen Brass Band-Klängen einmal um die ganze Welt – so lässt sich unsere diesjährige Bläserweihnacht (02. – 05.12.2016) wohl am besten zusammenfassen. Angefangen bei unserem kammermusikalischen Highlight „Blech trifft Orgel“ in der Kirche in Winzerla über die beiden großen Weihnachtskonzerte in Chemnitz und Jena bis hin zur Kinderbläserweihnacht im Jenaer Volkshaus – vier wunderbare Auftritte liegen hinter uns, die abermals (2014, 2015) den erfolgreichen Abschluss eines sehr intensiven Auftrittsjahres bilden.

Blech trifft Orgel

Am Anfang unseres Konzertreigens stand wie gewohnt unser Kammermusik-Spektakel Blech trifft Orgel (02.12.2016). In der Kirche in Winzerla musizierten Lehrer unserer Orchesterschule KLANGwelt sowie herausragende Solisten aus unseren Reihen zusammen mit der „Königin der Instrumente“ – wieder virtuos gespielt von Klara Rücker. Es erklangen Solostücke aller Epochen für Kornett, Piccolotrompete, Posaune und Tuba sowie ausgewählte Werke für eine große Blechbläserbesetzung inklusive Schlagwerk. Die Höhepunkte im Programm waren dabei „Song of Hope“ (Besucher des Abschlusskonzerts des 1. Jenaer Blechbläser-Seminars mit Adam Frey erinnern sich vielleicht), höchst ergreifend gespielt von Patricio Cosentino und Misaki Fukushima, und „Gospel Hall“ von Chris Hazel, das sehr eindrucksvoll vom gesamten Ensemble vorgetragen wurde. Insgesamt präsentierte die Besetzung vor einer sehr gut gefüllten Kirche ein abwechslungsreiches Programm, für das sie im Anschluss mit langanhaltendem Applaus ausgezeichnet wurde. Die Einladung für 2017 liegt bereits vor und wird von uns selbstverständlich sehr gern angenommen.

Brass Band BlechKLANG Blech trifft Orgel Winzerla

Internationale Bläserweihnacht

„Sahara!“ – dieser Ausruf ist mit Sicherheit nichts Alltägliches in einer Kirche zur Weihnachtszeit. Zu unseren beiden Großen Weihnachtskonzerten in Chemnitz (03.12.2016) und Jena (04.12.2016) unter dem diesjährigen Motto „Internationale Bläserweihnacht“ passte er allerdings perfekt, bildete er doch den Abschluss des 3. Satzes aus dem Werk „African Odyssey“ von Richard Grantham. Es wäre allerdings keine „Internationale Bläserweihnacht“ gewesen, wenn wir unsere Gäste musikalisch nur nach Afrika entführt hätten. Auf dem Programm standen auch „The Graces of Love“ von Oliver Waespi, das einen wunderbaren Mailänder Flair in die Kirche zauberte und das Glockengeläut von „La Basilica di San Marco“ aus der Feder von Mario Bürki. Darüber hinaus gab es Ausflüge nach Skandinavien mit „Hymn to Odin“ aus der „Nordic Triology“ von Darrol Barry, einen Abstecher in die Südsee mit dem „Christmas Calypso“ von Peter Graham und einen Kurztrip nach Irland mit „The Irish Blessing“, geschrieben von Joyce Eilers Bacak. Begleitet wurde diese musikalische Rundreise von unserem Moderator Thomas Rothhardt, der gekonnt unterhaltsam über weihnachtliche Bräuche in der ganzen Welt informierte.

20161203-grosses-weihnachtskonzert-chemnitz 20161204-grosses-weihnachtskonzert-jena-1

Aber auch die Freunde klassischer Weihnachtslieder kamen selbstverständlich nicht zu kurz. Von „Oh du fröhliche“ über das Medley „Weihnachtslieder aus der Kinderzeit“ bis hin zu „Stille Nacht“ war für jeden Freund weihnachtlicher Melodien etwas dabei. Hervorzuheben sind ebenfalls die beiden solistischen Werke. Sowohl beim Anfang von „Who is He“ (Benjamin Hanby) als auch bei „Share my Yoke“ (Joy Webb) griff unser musikalischer Leiter Alexander Richter selbst zu seinem neuen Prestige Kornett, um die feinen Melodien erklingen zu lassen. Das Instrument hatte er erst wenige Tage vor den Konzerten dankenswerter Weise von unserem Sponsor Besson erhalten.

Alexander Richter Bläserweihnacht Jena

Das Programm endete sowohl in Chemnitz als auch in Jena mit der Darbietung aller drei Zugaben und jeder Menge Applaus. Wir bedanken uns bei allen Gästen und Unterstützern, die unsere beiden  Großen Weihnachtskonzerte abermals zu einem echten Highlight gemacht haben.

20161205-kinderblaeserweihnacht 20161205-kinderblaeserweihnacht-1

Kinderbläserweihnacht

Es war wieder nahezu unglaublich: Insgesamt 1.200 Kinder strömten am 05.12.16 ins Jenaer Volkshaus, um der bereits 10. Kinderbläserweihnacht beizuwohnen. Zum Jubiläum begleitete B7 Brass diesmal das Märchen Däumelinchen mit der Musik aus dem Nussknacker und bekannten Weihnachtsliedern. Bei beiden Veranstaltungen wurden unsere kleinen Gäste erneut mit feinsten Klängen und einer absolut überzeugenden Inszenierung von Anne Greta Weber verzaubert. Sowohl für die Musiker aus Jena, Erfurt und Weimar als auch die Kinder aus 40 Kindergärten Jenas und einem aus Kahla war dies wieder einmal ein absolutes Highlight!

Freude auf mehr!

Besucher unserer Bläserweihnacht wissen es bereits: Wir nehmen im Jahr 2017 eine CD auf. Der Tonträger mit dem Namen „KLANGspuren“ wird im Rahmen unseres Galakonzerts am 28. Mai 2017 im Volkshaus Jena erstmalig präsentiert.

Das war unsere Romantische Bläserweihnacht

Eine übervolle Kirche in Winzerla, Beifallsstürme in Chemnitz, stehende Ovationen in der Jenaer Stadtkirche, 1.200 glückliche Kinder im Volkshaus und fabelhafte Kritiken – das ist das Ergebnis unserer diesjährigen Bläserweihnacht (04.-07.12.15). Insgesamt vier Konzerte liegen hinter uns, die wie auch schon in 2014 den glorreichen Abschluss unseres Auftrittsjahres markieren.

Blech trifft Orgel

Den Auftakt für das diesjährige Konzertspektakel bildete unser kammermusikalisches Highlight in Winzerla (04.12.15), bei dem unser neugegründetes Solistenensemble mit der „Königin der Instrumente“ gemeinsam zu hören war. In der übervollen Kirche – zusätzliche Stühle mussten aufgestellt werden – kam das Publikum in den Genuss wunderbarer Soli der einzelnen Musiker und konnte auch unseren Dirigenten Alexander Richter sowie unseren neuen Co-Dirigenten Patricio Cosentino erleben. Vor allem letzterer überzeugte mit eindrucksvollen Klängen, indem er den Tonumfang seiner Tuba voll ausreizte. Zum Ende der Veranstaltung äußerten bereits viele Besucher den Plan, im nächsten Jahr wieder zu Gast zu sein.

12355220_1233963876617170_1262107322_n 12325557_1233964383283786_78851053_o

Romantische Bläserweihnacht

Passend zum Jenaer Themenjahr „Romantik.Licht.Unendlichkeit“ standen unsere beiden großen Konzerte in Chemnitz (05.12.15) und Jena (06.12.15) voll und ganz unter dem Stern der Romantik. Allerdings gehörte auch traditionelles weihnachtliches Liedgut wie gewohnt zum Programm. Die Moderation übernahm routiniert Thomas Rothhardt, der wieder mit interessanten Hintergrundinformationen und unterhaltsamen Geschichten zu überzeugen wusste.

IMG_2803 12301565_930876193646563_8176738330750855200_n

Angefangen bei „Os Justi“ (A. Bruckner) über „Hänsel und Gretel“ (E. Humperdinck) und „Terra Pacem“ (M. Bürki) bis zu den letzten Tönen von „Stille Nacht“ präsentierten wir ein Repertoire, das selbst die größten Romantik- und Weihnachtsmuffel begeistern konnte. Zudem hatten wir zwei Solostücke im Programm: Dr. Martin Lesser verzauberte mit dem Euphonium bei „Donegal Bay“ (P. Lovatt-Cooper) und unser Dirigent Alexander Richter griff seit langer Zeit einmal wieder bei „Ave Maria“ (F. Schubert) zum Cornett. Aufgrund dieses „Positionswechsels“ übernahm Patricio Cosentino die Aufgabe des Dirigierens.

IMG_2843 IMG_2817

Am Ende des Programms spielten wir sowohl in Chemnitz als auch in Jena alle drei Zugaben und wurden zum Schluss mit viel Beifall belohnt. Gut aufgenommen wurden auch die Platzkarten, die zwar dazu führten, dass die gewohnte Schlange vor der Kirche fehlte, aber insgesamt deutlich mehr Komfort brachte. Auch im nächsten Jahr werden wir an dieser Entscheidung festhalten.

12356799_931626786904837_9082719143887881388_o 12307504_931626796904836_7636450015520351516_o

Kinderbläserweihnacht

Man mag es sich kaum vorstellen, aber die unglaubliche Zahl von 1.200 Kindern kam am 07.12.15 ins Jenaer Volkshaus, um den Klängen von B7 Brass zu lauschen und sich das Märchen vom Gestiefelten Kater anzuhören. Mit feinster Musik und einer absolut überzeugenden Inszenierung von Anne Greta Weber wurden unsere kleinen Gäste von Anfang an verzaubert. Im nächsten Jahr feiert die Kinderbläserweihnacht übrigens 10jähriges Jubiläum!

Vorverkauf hat begonnen

Wer jetzt noch ein Weihnachtsgeschenk sucht oder unser nächstes Konzert-Highlight kaum erwarten kann, der wird sich über die folgende Information sehr freuen: Für unser großes Galakonzert „Aus der neuen Welt“ am 22.05.16 im Jenaer Volkshaus hat bereits der Vorverkauf begonnen. Die Tickets sind an der TouristInfo Jena erhältlich.

Unsere Bläserweihnacht 2015 – ein romantisches Klangerlebnis!

Weihnachtszeit ist Konzertzeit!

Angefangen bei der traditionellen Eröffnung des Jenaer Weihnachtsmarkts (25.11., 18 Uhr) über unsere romantische Bläserweihnacht in Chemnitz und Jena bis zum letzten Turmblasen am 22. Dezember – uns erwartet wieder eine aufregende Zeit mit vielen spannenden Konzerten.

Übersicht zur Bläserweihnacht

Romantische Bläserweihnacht

Bereits seit den Sommermonaten laufen die Proben auf Hochtouren für das große Highlight unseres weihnachtlichen Auftrittsprogramms: unsere Bläserweihnacht. Passend zum Jenaer Themenjahr „Romantik.Licht.Unendlichkeit“, steht auch sie ganz im Zeichen der Romantik. Von Humperdincks märchenhafter Musik aus seiner Oper „Hänsel und Gretel“ über Franz Schuberts „Ave Maria“ spannt sich der musikalische Bogen bis hin zu „Terra Pacem“, einer schweizerischen Originalkomposition. Selbstverständlich steht neben weiteren Komponisten der Romantik, wie Anton Bruckner oder Richard Strauss, auch in diesem Jahre wieder traditionelles deutsches und internationales Weihnachtsliedgut auf dem Programm. Damit kann sich unser Publikum auf ein äußerst abwechslungsreiches und unterhaltsames Konzert freuen!

Termine:

  • Chemnitz: 5.12.15, 17 Uhr, St. Markus Kirche
  • Jena: 6.12.15, 14:30 Uhr, Stadtkirche St. Michael

Blech trifft Orgel

Blech trifft Orgel

Auch unsere Besucher von „Blech trifft Orgel“ erwartet in diesem Jahr ein außergewöhnliches Klangspektakel, das sich ganz der Romantik widmet. Alexander Richter, Patricio Cosentino sowie weitere herausragende Solisten der Brass Band BlechKLANG werden in der Kirche Winzerla gemeinsam mit der Orgel fantastische Harmonien erzeugen. Die Königin der Instrumente tritt dabei in musikalischen Dialog mit dem breiten klanglichen Spektrum der Blechblasinstrumente (von Piccolotrompete bis Tuba). Wie gewohnt, werden die Solisten auch in diesem Jahr an Blasinstrument und Orgel bei Kompositionen von Händel, Bach, Vivaldi, Schubert und Max Reger alle Register ihres Könnens ziehen.

Termin: 4.12.15, 19 Uhr, Kirche Winzerla

Kinderbläserweihnacht

Natürlich kommen auch in diesem Jahr unsere Jüngsten nicht zu kurz. Am 7.12.15 finden die beiden traditionellen Konzerte der Kinderbläserweihnacht im Volkshaus Jena statt. Allein im Jahr 2014 besuchten mehr als 1000 Vorschulkinder diese Veranstaltung. Auf einer große Leinwand werden Bilder eines Märchens projiziert, ein Schauspieler bzw. eine Schauspielerin des Theaterhauses Jena erzählt dazu die Geschichte und zwischen den Bildern erklingt Musik berühmter Komponisten, dargeboten von „B7 Brass“ mit Blechbläsern Thüringer sinfonischer Orchester.

Im Mittelpunkt steht diesmal das Märchen „Der gestiefelte Kater“. Die Geschichte um den gewitzten Kater hat ihren Ursprung in einem französischen Märchen, der Stoff diente dem Romantiker Ludwig Tieck 1797 als Grundlage für seine Komödie „Der gestiefelte Kater“. Zum gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm gibt es viele Parallelen. Passend dazu erklingen Stücke von Komponisten, die dem Zeitgeist der Romantik entsprechen: Humperdinck, Tschaikowski, Grieg, Bizet, Rimski-Korsakow u.a. Als Vorleserin konnte eine neue Schauspielerin des Theaterhauses Jena gewonnen werden: Anne Greta Weber. Die erste Veranstaltung ist fast schon wieder ausverkauft.

Kinderbläserweihnacht

Turmblasen

Was wäre die Weihnachtszeit auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt ohne unser traditionelles Turmblasen? Ab dem 25. November öffnen sich wieder jeden Tag um Punkt 17 Uhr die Fenster des Rathausturms, um alle Besucher des weihnachtlichen Treibens mit frohen Klängen zu begrüßen. Seit 24 Jahren zelebrieren täglich 10 MusikerInnen der Brass Band BlechKLANG traditionelle und moderne Turmmusik. Als Eröffnung erklingt dabei immer „Guten Abend, schön Abend“ und als Abschluss „Alle Jahre wieder“. Zu hören sind insgesamt Werke aus sechs Jahrhunderten. Das älteste Stück, welches vom Rathausturm über den Marktplatz erstrahlt, ist „Vom Himmel hoch“ und stammt aus dem 15. Jahrhundert. Bis zum großen Finale am 22. Dezember, bei dem man immer mit einer Überraschung rechnen muss, gibt es täglich 30 Minuten (Montag bis Donnerstag) bzw. 1 Stunde lang (Freitag bis Sonntag) die bekanntesten Weihnachtsmelodien zu hören. Am Wochenende liefert unser bekannter Konzertmoderator Thomas Rothhardt zudem spannende Informationen zu den einzelnen Stücken.

Termine:

  • 25.11.-22.12.15, 17-17:30 Uhr (Mo-Do) bzw. 17-18 Uhr (Fr-So), Jenaer Weihnachtsmarkt
  • 25.11.15, 18 Uhr, Marktkonzert zur Eröffnung

Turmbläser

Vorverkauf hat begonnen

Die Eintrittskarten für sämtliche Weihnachtskonzerte in Jena und Chemnitz sind bereits seit geraumer Zeit erhältlich. Die Plakate hängen ebenfalls und auch Flyer sind verteilt. Neu ist in diesem Jahr der Verkauf von Platzkarten für die Stadtkirche Jena. Diese speziellen Tickets sind nur in der TouristInfo erhältlich. Wandelkarten mit freier Platzwahl gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ob auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt oder in der großen Kirche – wir freuen uns auf die Konzertsaison und unsere Gäste!

Bläserweihnacht 2015

Ihr wollt noch mehr Informationen? Dann schaut bei unseren Presseberichten vorbei!

Das war unsere Bläserweihnacht 2014!

Zwei Wochen liegt unsere Bläserweihnacht nun mehr zurück. Mittlerweile konnten wir all die schönen Erlebnisse verarbeiten und wollen Euch nun einen kleinen Eindruck davon vermitteln, wie wir dieses intensive Wochenende wahrgenommen haben.

Für einige von uns startete der Konzertreigen bereits am Freitag, dem 5. Dezember, mit der Veranstaltung „Blech trifft Orgel“ in der Winzerlaer Kirche. Nach diesem klangvollen Auftakt hat es sich vermutlich so angefühlt, als wären die letzten Akkorde gerade erst verklungen, als am nächsten Morgen, dem 6. Dezember, erneut der Wecker klingelte. Früh um sieben Uhr ging die Konzerttour weiter und führte uns nach Dresden zum Hauptbahnhof. Nach einem berauschenden Konzert vor beeindruckender Kulisse und sehr viel Publikumszuspruch machten wir uns anschließend auf den Weg nach Chemnitz. Dort präsentierten wir erstmalig unser aufwendig geprobtes Programm der diesjährigen Bläserweihnacht.

Am nächsten Tag, dem 7. Dezember, folgte sogleich die Fortsetzung in der Stadtkirche St. Michael. Vor fast 1.000 Menschen spielten wir abermals unsere Weihnachtstitel und haben uns sehr über regelrechte Beifallsstürme gefreut. Auch die Kritiker von OTZ und TLZ waren im Anschluss sehr begeistert. Am folgenden Montag, dem 8. Dezember, bildete die ausverkaufte Kinderbläserweihnacht den Abschluss unseres fantastischen Konzertwochenendes.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und bei unserem Publikum, die dieses Jahresendhighlight erst möglich gemacht haben!

Weihnachtstitelbild Denise

Unsere Bläserweihnacht 2014 – Weihnachtliche Musik von frühbarocker Pracht bis zur alpenländischen Tradition

Unsere „Jenaer Bläserweihnacht“ ist im fünfzehnten Jahr und aus dem anspruchsvollen Konzertgeschehen der Vorweihnachtszeit nicht mehr wegzudenken. Der Besuch dieses besonderen Blechbläserkonzertes im Brass Band Sound steht mittlerweile bei vielen Jenaer Familien und Besuchern der Stadt fest im Jahreskalender. Unser Gäste genießen alljährlich die festliche, aber auch heitere Einstimmung auf die besinnlichste Zeit des Jahres, auf die Weihnachtszeit. Der Konzertraum Stadtkirche St. Michael bietet allen Konzertbesuchern für kurze Zeit die Flucht vor dem Kommerz auf den Weihnachtsmärkten und in den Einkaufstempeln.

Die Tickets für das Konzert am 7. Dezember erhalten Sie an der Jenaer Tourist-Information am Markt 16, 07743 Jena, unter der Ticket-Hotline 03641/49 80 60, über eine E-Mail an tickets@jena.de, unter www.jena.de/tickets oder in den Stadtteilbüros Lobeda-West und Winzerla.

Brass Band BlechKLANG in JenaBlick in den Zuschauerraum

Unsere SchlagzeugerUnsere Cornette

Aber auch in Chemnitz präsentieren wir seit einigen Jahren die „Chemnitzer Bläserweihnacht“. In der wunderschönen St. Markuskirche kann der geneigte Zuhörer ebenfalls unser breites Repertoire genießen. Die Tickets für unser Konzert am 6. Dezember erhalten Sie in allen Freie Presse-Shops, unter der kostenlosen Hotline 0800/8080123, unter www.freipresse.de/tickets, bei EVABU – Evangelische Buchhandlung Max Müller sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Auftritt in traumhafter Kulisse in ChemnitzPosaunen in Aktion

Wir nutzten die Zeit seit dem Sommer zur Einstudierung eines völlig neuen Konzertprogramms für unsere Bläserweihnacht. Der musikalische Bogen spannt sich in diesem Jahr von der frühbarocken Pracht der Orgeltoccate von Girolamo Frescobaldi bis hin zu „Alpenländischen Weihnachtsliedern“. Raumerfüllende Klänge wechseln mit filigranen Tönen, die man so von Blechbläsern nicht erwartet. In beeindruckender Weise und eindringlicher Klarheit werden wir mit unseren Blechblasinstrumenten bei der Intonation gregorianischer Choräle überzeugen. Klänge in der Tradition „Alpenländischer Weihnachtslieder“ und Adaptionen moderner Weihnachtsweisen beschließen unser Konzert. Orchester und Besucher entlassen sich am Ende des Konzertes mit Sicherheit in die Vorweihnachtszeit mit einem innerlichen Weckruf für mehr Besinnlichkeit, wenn sie gemeinsam das Schlusslied anstimmen.

„Blech trifft Orgel“

Zum Abschluss des traditionellen Nikolausmarktes am 05.12. in Winzerla laden unsere Solisten auch in diesem Jahr wieder ab 19.00 Uhr unter dem Motto „Blech trifft Orgel“ in die Kirche Winzerla ein. An der Orgel sitzt in diesem Jahr erstmals die studierte Kirchenmusikerin und Organistin Klara Rücker (Weimar). Mit Kornett, Trompete und Flügelhorn, Althorn, Bariton, Euphonium und Tuba sind nahezu alle Blechblasinstrumente einer Brass Band solistisch und im Ensemblespiel zu erleben. Im Zusammenspiel mit der Orgel tauchen die Besucher dieses kammermusikalischen Abends in ein ganz besonderes, nicht alltägliches Klangerlebnis ein. Die Komponisten der Werke, die zu Gehör gebracht werden, lesen sich wie das „Who is Who“ der ganz Großen: Händel, Marcello, Bach, Vejvanovsky, Haydn, Franceschini, Buxtehude, Mendelssohn, Krebs, Artòt.

Alle Musiker auf der EmporeEinzelaufnahme Blech trifft Orgel

Unser Principal in AktionAuch die Pauke ist dabei!

Musizieren vom Rathausturm – kleines Jubiläum

Seit 25 Jahren öffnen sich an jedem Tag des Jenaer Weihnachtsmarktes 17.00 Uhr die Fensterläden unter dem Schnapphans am historischen Jenaer Rathaus.
Seit 25 Jahren steigen an jedem Tag des Jenaer Weihnachtsmarktes zehn unserer Musikerinnen und Musiker auf den Turm, um weihnachtliche Musik über dem duftenden Markt erklingen zu lassen.
Seit 25 Jahren ist das Turmblasen auch für viele Jenaer und Besucher der Stadt das Signal, sich auf dem Markt bei Glühwein, Pfefferkuchen und anderen Leckereien zu treffen.
Seit 25 Jahre wird jedes Turmblasen mit dem Titel „Guten Abend, schön Abend“ eröffnet und mit „Alle Jahre wieder“ nach 30 Minuten beendet.
Seit 25 Jahren ist das Turmblasen immer pünktlich 17.00 Uhr gestartet, und dies bei jedem Wetter, egal ob die Ventile an den Instrumenten eingefroren sind oder nicht.
In den 25 Jahren ist das Turmblasen noch nie ausgefallen, verspätet begonnen oder verkürzt durchgeführt worden.

Unser Turmbläser vor ihrem großen Einsatz

Vieles ist Tradition, und dennoch gibt es immer wieder Neuerungen. So wurde vor einigen Jahren das Turmblasen an den Wochenenden auf eine Stunde verlängert und zudem wird es auch seit einigen Jahren an den Wochenende von Thomas Rothhardt von der Bühne aus moderiert.
Neues gibt es auch in diesem Jahr. Die Turminstrumente, die sich im Aufbau und Aussehen von unserem regulären Konzert-Instrumentarium unterscheiden, sind durch die Beanspruchung inzwischen in die Jahre gekommen und erforderten eine Erneuerung. Um den Klang der Instrumente noch besser über den Marktplatz erstrahlen zu lassen, ist es erforderlich, die Instrumente mit ihren Schalltrichtern nach vorn, quasi aus den Fenstern hinaus, zu öffnen. Sponsoring, Spenden und eisernes Sparen haben es schaffen lassen, dass wir ab diesem Jahr fast nur noch auf neuen (Turm)Instrumenten vom Turm spielen.
Was bleibt, ist der Ersatz des alten Susafons mit dem riesigen Trichter, welcher nicht einmal durch das Turmfenster passt.
Spenden für ein neues Susafon sind herzlichst willkommen: Sparkasse Jena, IBAN: DE71 8305 3030 0000 0486 07 BIC: HELADEF1JEN, Kennwort: Susafon

Kinderbläserweihnacht

Die „Kinderbläserweihnacht“ ist seit vielen Jahren fester Bestandteil unserer „Jenaer Bläserweihnacht“. Allein im letzten Jahr besuchten mehr als 1.000 Kinder Jenaer Kindertagesstätten diese Veranstaltung aus klassischer Musik, Erzählung und Bildprojektion.
Beide diesjährigen Veranstaltungen am 08.12. im Volkshaus sind bereits ausgebucht. Die Kinder erwartet der Märchenklassiker „Schneewittchen“, erzählt von der gebürtigen Finnin Varia Linnéa Sjöström, die in Deutschland als Sängerin und Schauspielerin arbeitet. Die Musik kommt auch in diesem Jahr von Blechbläserquintett „B7 – Brass“ mit Philharmonikern aus Thüringen und Sachsen. Ausgewählt wurde Musik aus Strawinskys Ballett „Der Feuervogel“.

Gebanntes WartenMusik, Bild und Text in Aktion

Das beeindruckende BühnenbildVorstellung vor ausverkauftem Saal

Höhepunkte 2015 – kleine Vorschau

Das Jahr 2015 wirft bereits heute für uns seine Schatten voraus. Erste Proben in Vorbereitung von „Brass & Sinfonik 2“ (März 2015) führte der Schweizer Philippe Bach, derzeit Generalmusikdirektor des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen mit uns durch. Sehnsüchtig wird noch auf das an den Schweizer Komponisten Olivier Waespi vergebene Auftragswerk für Brass Band und Philharmonisches Orchester gewartet, das gemeinsam von uns und der Jenaer Philharmonie einstudiert und am 12.03.2015 im Rahmen der Anrechtskonzerte zur Aufführung kommen wird. Der Komponist hat sein Kommen zu dieser Uraufführung angesagt.
Das Jahr 2015 wird für uns zudem auch im Zeichen des Themenjahres der Stadt Jena „Romantik – Licht – Unendlichkeit“ stehen. Insgesamt bereiten wir uns auf fünf Veranstaltungen vor, die wesentlich der Zeit der Romantik gewidmet sind. So dürfen sich heute schon die Freunde anspruchsvoller Brass Musik auf das „Romantische Picknick“ am 6. Juli 2015 im Goethepark Drackendorf freuen oder auch auf die „Romantische Bläserweihnacht“ am 6. Dezember 2015 in der Stadtkirche Jena.
Für die Kleinsten wird es am 7. Dezember 2015 eine Kinderbläserweihnacht geben, die dem Märchenklassiker aus der Zeit der Romantik „Der gestiefelte Kater“ gewidmet ist.
Last but not least: 2015 beginnen die Vorbereitungen für eine CD-Produktion, die 2016 umgesetzt werden wird. Geplant ist „Das Beste im Brass Band Sound“ .

Nachtrag: Ergebnisse der 1. German Open

Da unsere neue Homepage stetig aktualisiert wird findet ihr jetzt einen weiteren Punkt „Rezensionen“ wo u.A. Presseartikel, Konzertrezensionen und Auszeichnungen zu finden sind. Unseren jüngsten Erfolg bei den 1. German Open in Chemnitz konnten wir in diesem Atemzug gleich mit in die Liste aufnehmen. Wir erreichten dort einen hervorragenden 3. Preis in der Oberstufe mit 82 Punkten. Gleichzeitig möchten wir den Siegern der Höchststufe, der Brass Band Oberschwaben-Allgäu mit 90,5 Punkten und den Siegern der Oberstufe, der Brass Band Sachsen mit 89 Punkten recht herzlich gratulieren!

Hier noch die Ergebnisse im Einzelnen:

Höchststufe:

1. Brass Band Oberschwaben-Allgäu 90,5 Punkte
2. Oberösterreichische Jugendbrassband 90 Punkte
3. 3BA Concertband 87 Punkte
4. Cologne Concert Brass 83,5 Punkte

Oberstufe:

1. Brass Band Sachsen 89 Punkte
2. Nordbayerische Brass Band 85 Punkte
3. Brass Band Blechlang Jena 82 Punkte
4. Berlin Concert Brass e.V. 80,5 Punkte