Festliche Klänge im Advent: Unsere Weihnachtskonzerte 2018


Mit zwei kammermusikalischen Konzerten von Blech trifft Orgel, einer insgesamt drei Städte umfassenden Weihnachtskonzerttour und einer ausverkauften Kinderbläserweihnacht kann unsere diesjährige Adventsphase ohne Frage als voller Erfolg verbucht werden. Ob in Jena, Eisenberg, Frauenprießnitz oder Chemnitz – überall haben wir unser Publikum mit weihnachtlichen Klängen vollauf begeistert. Damit haben wir unserem ereignisreichen Jahr 2018 den perfekten Abschluss verpasst. Mit diesem Bericht wollen wir auf die Konzerte zurückblicken – viel Vergnügen bei der Lektüre!

Blech trifft Orgel – „Christmas Carousel“

Den Auftakt für unsere diesjährigen Weihnachtskonzerte bildete wie gewohnt das kammermusikalische Highlight „Blech trifft Orgel“. Unter dem Motto „Christmas Carousel“ war unser Solistenensemble damit sowohl in Jena-Winzerla (01.12.2018) als auch in Frauenprießnitz (02.12.2018) zu Gast. Das Programm, entwickelt von unserem Dirigenten Patricio Cosentino, bot in diesem Jahr viele Überraschungen. Hier war einiges in Bewegung! Verschiedenste Klangfarben und stilistische Formen, die ständig miteinander kombiniert werden, sorgten für einzigartige Hörgenüsse, die das Publikum in Erstaunen versetzten. Zu hören waren sowohl Werke von Johann Sebastian Bach als auch alte weihnachtliche Lieder von Franz Liszt sowie Gospel und südamerikanische Weihnachtsmusik. An der Orgel – der Königin der Instrumente – überzeugten Mira Cieslak (Jena) und Ludwig Zeisberg (Frauenprießnitz). Besser hätte unsere weihnachtliche Konzertphase nicht starten können!

Solistenensemble der Brass Band BlechKLANG bei Blech trifft Orgel Ludwig Zeisberg bei Blech trifft Orgel Mira Cieslak bei Blech trifft Orgel Patricio Cosentino bei Blech trifft Orgel

Beseelte Orgel trifft Anna und Elsa – unsere Großen Weihnachtskonzerte

Angefangen bei gewaltigen Orgelklängen über verzaubernde Disney-Melodien bis hin zu absoluten Weihnachtsklassikern präsentierten wir in diesem Jahr bei unseren Großen Weihnachtskonzerten ein unglaublich abwechslungsreiches Programm unter der Leitung unseres Dirigenten Alexander Richter. Sowohl beim Auftakt in Eisenberg (07.12.2018) als auch im neuen Spielort, der Petrikirche, in Chemnitz (08.12.2018) und natürlich ebenso beim Finale in Jena (09.12.2018) konnten wir unser Publikum derartig begeistern, dass wir erst nach drei Zugaben die Bühne verlassen durften. Dabei war für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Liebhaber klassischer Klänge konnten sich an der Toccata von Charles-Marie Widor oder der Bruckner Etüde für das tiefe Blech von Enrique Crespo erfreuen. Für besinnliche Momente sorgte das unglaublich stimmungsvolle Lux Aurumque aus der Feder von Eric Whitacre. Traditionell weihnachtlich wurde es hingegen bei der Christmas Fantasia (Andrew Wainwright), White Christmas (Irving Berlin) und natürlich Stille Nacht. Unsere jüngeren Gäste kamen dafür bei den Melodien aus Disney’s „Die Eiskönigin“ (Stephen Bulla) und dem beschwingten Santa Claus-Trophobia (Sandy Smith) voll auf ihre Kosten. Und wer echten Brass Band-Sound wollte, der konnte sich über Vitae Aeternum (Paul Lovatt-Cooper) freuen. Für spannende Hintergrundinformationen und unterhaltsame Geschichten zwischen den Stücken sorgte wie gewohnt souverän unser Moderator Thomas Rothhardt.

Brass Band BlechKLANG Großes Weihnachtskonzert in Eisenberg Brass Band BlechKLANG Großes Weihnachtskonzert in Chemnitz Brass Band BlechKLANG Großes Weihnachtskonzert in Jena Thomas Rothhardt beim Großen Weihnachtskonzert der Brass Band BlechKLANG

Selbstverständlich durften auch solistische Vorträge in diesem Jahr nicht fehlen. Für die stillen Momente sorgte Mark Sírok mit seinem berührenden Cornettsolo bei „What Child is This?“ von Kenneth Downie. Für weihnachtlichen Schwung war Christoph Hillebrand verantwortlich, der mit seiner Posaune bei „When Santa got stuck up the Chimney“ von Jimmy Grafton den gesamten Konzertsaal verzauberte. Bei allen drei Großen Weihnachtskonzerten lieferten unsere beiden Solisten jedes Mal Höchstleistungen ab – BRAVO!

Mark Sirok beim Großen Weihnachtskonzert der Brass Band BlechKLANG (1) Christoph Hillebrand beim Großen Weihnachtskonzert der Brass Band BlechKLANG

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir mit unseren diesjährigen Weihnachtskonzerten ein sensationelles Jahr auf fantastische Weise haben ausklingen lassen. Wir bedanken uns bei allen Gästen, die mit ihrem Applaus und ihrem Zuspruch diesen Jahresabschluss zu einem echten Highlight gemacht haben. Außerdem möchten wir allen Unterstützern unseren Dank aussprechen, ohne die unsere Großen Weihnachtskonzerte nicht möglich gewesen wären!

12. Kinderbläserweihnacht: Rotkäppchen und der „Peer“ – ein Märchenklassiker verschmilzt mit Edvard Griegs Peer-Gynt-Suiten

Man stelle sich das Jenaer Volkshaus vor, bis zum letzten Platz gefüllt mit Kindern – und sie alle singen, klatschen und erfreuen sich an klassischer Musik, vorgetragen vom Blechbläserensemble B7 Brass, sowie an einem Märchen, brillant dargeboten von der Schauspielerin Anne Greta Weber. Das war die Jenaer Kinderbläserweihnacht 2018 (03.12.2018). In diesem Jahr wurden hier der Klassiker Rotkäppchen der Gebrüder Grimm und Auszüge aus den Peer-Gynt-Suiten von Edvard Grieg miteinander kombiniert. Aber auch bekannte Kinder- und Weihnachtslieder gab es natürlich für die kleinen Gäste – insgesamt 1.004 Kinder – zu hören. Unter Leitung unseres Dirigenten Alexander Richter musizierte wieder das Blechbläserquintett B7 Brass, das aus Musikern der Staatskapelle Weimar sowie der Philharmonischen Orchester Erfurt und Plauen/Zwickau besteht. Die einzigartige Vereinigung von Musik und Schauspiel war abermals ein absolutes Highlight in der Jenaer Vorweihnachtszeit!

Vielleicht auch interessant:

Social tagging: > > > > > >

Schreibe einen Kommentar