Archives for Picknickkonzert


Unser Picknickkonzert 2022 in Jena: Ein Original ist (endlich) wieder da!

Die Idee, kulturelle Unterhaltung mit köstlichen Speisen unter freiem Himmel zu verbinden, wird in Jena immer beliebter. Zahlreiche „Picknick-Veranstaltungen“ finden mittlerweile an verschiedenen Orten statt, sobald es die Temperaturen zulassen. Daher freut es uns natürlich umso mehr, dass wir nach dreijähriger Pause am vergangenen Sonntag (03. Juli 2022) endlich wieder eintrittsfrei mit unserem original „Picknick mit Konzert“ in den Drackendorfer Goethepark zurückkehren konnten. Schließlich sind wir die Einzigen, die einen solchen Event nach britischer Tradition anbieten – und das heißt: feinster Brass Band-Sound, kulinarische Genüsse (selbst mitgebracht oder vor Ort) und Unterhaltung für die gesamte Familie (vom Baby bis zu den Urgroßeltern).

9. Picknick mit Konzert Brass Band BlechKLANG

Bei herrlichem Wetter und dank der schattigen Bäume dennoch angenehmen Temperaturen waren die Voraussetzungen für unser Event natürlich hervorragend. Zu Hunderten strömten die Jenaer mit Kind, Kegel und sogar Haustieren in den neu gestalteten Goethepark im Stadtteil Drackendorf, um ein Stück britisches Lebensgefühl zu genießen. Im Vereinigten Königreich wurde die Picknicktradition immerhin bereits vor mehr als 100 Jahren begründet und bis heute gepflegt. So wie dort üblich, wurden auch bei uns keine Mühen gescheut, einen gemütlichen Nachmittag zu erleben. Daher gab es nicht nur mitgebrachte Stühle und Decken, sondern auch Hängematten und mit Blumen geschmückte Tische. An einigen Plätzen diente unser Konzert sogar als Kulisse für einen Familiengeburtstag.

Beste Unterhaltung beim 9. Picknick mit Konzert (2) Beste Unterhaltung beim 9. Picknick mit Konzert (2)

Auch bei der Verpflegung wurde einiger Aufwand betrieben. Von Kuchen über Sandwiches bis hin zu deftigen Köstlichkeiten gab es im Publikum allerhand zu bestaunen. Zusätzlich hatten wir auch wieder ein reiches Angebot an Spezialitäten vor Ort. Wer wollte, konnte zum Beispiel Backwaren aus der Hausbäckerei Schröder, eisige Leckereien vom Jenaer Handeis oder köstliche Kaffeekreationen vom Coffee Bike genießen.

Coffee Kiste Picknickkonzert Handeis Picknickkonzert

Und die Musik? Da lautete das Motto natürlich wieder „Brass Band-Sound vom Allerfeinsten“! Zu hören gab es einen bunten Mix aus unserem aktuellen Repertoire – von Soundtracks über Weltmusik und Originalkompositionen bis zu beliebten Unterhaltungsklassikern.

Brass Band BlechKLANG Picknick mit Konzert (1) Brass Band BlechKLANG Picknick mit Konzert (1)

Unser Dirigent Alexander Richter, der auch für die Moderation zuständig war, hatte zahlreiche musikalische Leckerbissen für unsere Rückkehr in den Drackendorfer Goethepark ausgewählt. Wir trafen beispielsweise auf Batman und Zorro, unternahmen einen kurzen Abstecher auf den Balkan, machten einen Zwischenstopp in Südamerika, besuchten die eindrucksvollen Landschaften Norwegens und hatten sogar noch Zeit für eine Stipvisite der Beatles und von Earth, Wind and Fire. Zahlreiche Einzelleistungen aus unseren Reihen könnte man hier hervorheben, aber letztendlich zählt der Gesamteindruck, der vom Publikum durch den Wunsch nach mehreren Zugaben honoriert wurde. Auch unser fleißiger CD-Verkäufer Mario hatte viel zu tun, da es großes Interesse an unserem Album „KLANGspuren“ gab.

Orchesterschule KLANGwelt Picknickkonzert (4) Orchesterschule KLANGwelt Picknickkonzert (4)

Orchesterschule KLANGwelt Picknickkonzert (4) Orchesterschule KLANGwelt Picknickkonzert (4)

Nicht unerwähnt soll zudem das Angebot unserer Nachwuchsschmiede, der Orchesterschule KLANGwelt, sein. Für große und kleine Klangforscher*innen wurde hier ein wahrer „Musikspielplatz“ geboten. Es gab einen Bastelstand der „Mobilen Musikwerkstatt“, Installationen aus dem KLANGgarten luden zum Experimentieren ein und wer wollte, konnte sogar diejenigen Instrumente ausprobieren, die wir gerade live auf der Bühne spielten. Zusätzlich stand allen Kindern „Omas Spieltruhe“ zur Verfügung. Auch hier konnte viel entdeckt und bestaunt werden.

Zusammengefasst war es (endlich) wieder ein fantastischer Nachmittag für alle Altersgruppen – getreu dem britischen Original. Schon jetzt freuen wir uns riesig auf das „10. Picknick mit Konzert“ im Jahr 2023, das wir mit allen Jenaer*innen feiern möchten!

Bandman of the Month: Christoph Hillebrand

Die krassesten dynamischen Gegensätze und die größten musikalischen Herausforderungen gibt es für mich in einer Brass Band – und genau deswegen spiele ich bei BlechKLANG.“ Wenn das mal kein Ausdruck von Begeisterung ist! Und dabei ist unsere 1. Posaune, Christoph Hillebrand, musikalisch wirklich vielseitig unterwegs (was sich noch im weiteren Verlauf dieses Beitrags zeigen wird). Deswegen wollen wir ihn heute als unseren aktuellen Bandman des Monats etwas genauer vorstellen.

Das Licht der Welt erblickte Christoph im Jahr 1992. Mit der Musik begann er dann im zarten Alter von 7 Jahren. Von Anfang an war dabei die Posaune das Objekt der Begierde. Andere Instrumente gab es nicht. „Keine Flöte, kein Klavier oder irgendeinen anderen Schmarrn – es ging für mich ohne Umwege direkt ans einzig wahre Instrument!“ Parallel zum Einzelunterricht spielte er ab seinem achten Lebensjahr in verschiedenen Formationen. Die erste Station war das Kinderorchester Nersingen/Fahlheim, später folgte die Jugendkapelle Nersingen/Fahlheim und als Jugendlicher, mit 14 Jahren, war er Mitglied in der Junior Big Band Nersingen, von der er später in die Big Band der Musikschule Nersingen wechselte, die den schönen Namen Rohrblitz Explosion trägt. Weitere Stationen waren der Musikverein Fahlheim und die Big Band Nersingen sowie das Quintett Classic Brass und die Fahlheimer Festmusikanten. Mit dem Fanfarenorchester der Bavarian Symphonic Winds wurde es zwar nur ein Konzert, aber trotzdem darf die Formation in dieser Liste nicht fehlen. Zudem war Christoph Aushilfe in unterschiedlichen Bands im nahezu gesamten Schwabenland, „egal ob Big Band, Blasmusik oder was auch immer!“ Als es ihn mit 25 Jahren nach Jena verschlug, fand er schließlich den Weg zu uns. Aber auch in seiner neuen Heimat kannte er keinen Stillstand. In den verschiedensten Gruppierungen (z. B. Akademische Orchestervereinigung, Carl Zeiss Sinfonieorchester, Big Band Jena etc.) war er bereits als Aushilfe tätig. Und gelegentlich greift er sogar heute noch im Schwabenland zum Instrument, um seine alten Wegbegleiter*innen zu unterstützen.

Bei einer derartigen Bandbreite stellt sich natürlich die Frage, was eigentlich Christophs Lieblingsstück ist – oder ob er überhaupt ein einzelnes Werk herausheben kann? Die Frage lässt sich erstaunlich leicht beantworten: Der Titel „Sleep“ von Eric Whitacre, arrangiert von Sandy Smith, hat es ihm besonders angetan. Gemeinsam mit uns hat er das Stück bereits bei einem unserer Weihnachtskonzerte spielen können. Als besonders beeindruckendes Erlebnis ist ihm jedoch nicht einer unserer weihnachtlichen Auftritte in der Jenaer Stadtkirche in Erinnerung geblieben, sondern das Programm „Call of the Cossacks“, mit dem wir den Brass Band Entertainment Wettbewerb gewinnen konnten, der im Rahmen des Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück stattfand. „Man hat dabei einfach gemerkt, was zusätzliche Choreographie noch ausmacht und wie begeistert das Publikum war – ein wirklich fantastisches Erlebnis!

Christoph bei einer Probe mit Philippe Bach für unser Konzert „BlechKLANGPhilharmonie“ 2019

Einstudiert haben wir dieses spezielle Programm übrigens mit zwei Dirigenten (Alexander Richter und Patricio Cosentino), die für Christoph besonders prägend bzw. beeindruckend waren. „Wobei es wirklich viele verschiedene Dozent*innen bzw. Lehrer*innen gibt, die mich im Laufe meiner musikalischen Entwicklung begeistert haben. Eine*n einzige*n aus der Menge hervorzuheben, wäre unfair. Man lernt einfach am besten von ganz unterschiedlichen Menschen.“ Daher ist Christophs Liste von Lieblings-Dozent*innen auch etwas länger als bei den bisherigen Bandmen bzw. Bandwomen of the Month: „Zunächst muss ich natürlich Rupert Flitsch erwähnen, meinen Posaunenlehrer der Musikschule Nersingen. Ich hatte mehr als zehn Jahre lang bei ihm Unterricht und das hat mein Spiel stark geprägt. Als Dirigent*innen bzw. Band-Leiter*innen sind mir folgende Namen in besonderer Erinnerung geblieben: Klaus Weiß (Jugendkapelle), Klaus Schlander (Musikverein Fahlheim, Big Band Jazzspätzla), Irene Anda (Musikverein Fahlheim, Dirigentin der Europäischen Jugend Brass Band 2013), Thomas Sälzle (Big Band und viele weitere Formationen, Mitglied bei Saxofourte, hat auch mal beim Guru Josh Project gespielt, die mit „Infinity“ einen bekannten Radiohit hatten) und Bob Sibich (Musikverein Fahlheim, Fanfarenorchester, Tubist bei der 3BA Concert Band). Seit ich in Jena bin, sind noch folgende Personen zur Liste hinzugekommen: Alexander Richter, Patricio Cosentino, Chris Houlding und Lito Fontana.

Christioph bei einer Probe mit Chris Houlding beim „Probenwochenende on the Road“ 2018

Eine ähnlich lange Liste erhält man übrigens, wenn man Christoph nach seinen musikalischen Vorbildern fragt: „Auch hier könnte ich mehr als 20 Personen aufzählen. Vom sinfonischen Spiel her wären das z. B. Joe Alessi, Ian Bousfield, Jörgen van Rijen, Fabrice Millischer, Hakan Bjorkman, Charles Vernon und noch viele mehr. Im Bereich Jazz würde ich mit Abstand Wycliffe Gordon nennen, aber auch J. J. Johnson, Erik van Lier und andere sind überragend. Außerdem sind alle Posaunist*innen von Mnozil Brass echte Vorbilder für mich. Alle Genannten vereint eine Gemeinsamkeit: Unabhängig vom Genre ziehen sie kompromisslos ihr Ding durch und bewahren ihren Stil zu 100 Prozent. Es gibt kein „daneben“ – nur Vollgas! Das finde ich sehr beeindruckend.

Nach diesen umfangreichen Aufzählungen sollte man meinen, dass Christoph auf jeden Fall auch zahlreiche Brass Bands hat, die ihm gut gefallen. Hier sieht es aber etwas anders aus. „Viele ausländische Brass Bands kenne ich nur von YouTube und kann mir schlecht ein Urteil bilden. Vom Zusammenspiel her gibt es aber aktuell nichts Besseres als The Cory Band, denke ich.“ Privat hört er ohnehin vorrangig andere Musik: „Bei mir läuft tatsächlich häufig traditionelle böhmisch/mährische Blasmusik, oder auch „moderne Volksmusik“ wie beispielsweise die Fäaschtbänkler, DeSchoWieda, Global Kryner, LaBrassBanda, Viera Blech, Moop Mama, Pro Solist’y und noch viele mehr. Diese Musik macht gute Laune und lässt mich andere Probleme und Sorgen manchmal vergessen. Ansonsten höre ich eigentlich alles außer Hardcore Techno, also von Alpenrock bis Klassik.

Beruflich ist Christoph Elektronik-Ingenieur. Wenn er gerade keine Posaune in der Hand hat, dann spielt er leidenschaftlich Fußball oder geht Joggen. Ab und zu widmet er seine Zeit auch dem böhmischen Bariton. Und er wollte schon immer einmal folgenden Satz loswerden: „Wir brauchen dringend mehr Kornette und Tuben in der Brass Band BlechKLANG!“. In diesem Zusammenhang sei der Hinweis erlaubt, dass wir uns immer über neue Gesichter in unseren Reihen freuen.

Lieber Christoph, wir freuen uns, dass Du mit Deiner musikalischen Leidenschaft immer wieder eine echte Bereicherung bist und hoffen natürlich, dass Du uns noch sehr lang erhalten bleiben wirst!

9. Picknick mit Konzert in Jena: Eine Tradition kehrt zurück!

Drei Jahre sind mittlerweile vergangen, seitdem wir das letzte Mal mit unserem Picknickkonzert für die ganze Familie im Drackendorfer Goethepark zu Gast waren. Da die Umbauarbeiten nun endlich beendet sind, können wir zu unserer alten Wirkungsstätte zurückkehren und das 9. Picknick mit Konzert erneut im Schatten der ehrwürdigen Bäume präsentieren!

Brass Band BlechKLANG Picknickkonzert 2022

Unser Publikum erwartet ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, bei dem sowohl die Jüngsten als auch die ältere Generation etwas Passendes finden werden. Mitzubringen sind nur eine Picknickdecke oder ein gemütlicher Stuhl sowie Speis und Trank nach eigenem Geschmack. Alternativ wird natürlich auch wieder vor Ort für das leibliche Wohl gesorgt sein. Saftiger Kuchen, diverse Kaffee-Spezialitäten, Herzhaftes vom Grill – für jeden Geschmack ist etwas zu finden. Für unsere jüngeren Gäste stehen die Angebote der „Mobilen Musikwerkstatt“ sowie „Omas Spieltruhe“ zur Verfügung. Leitergolf, Ringwurfspiele, Pustefußball und Co. werden für große Begeisterung sorgen. Und die passende Hintergrundmusik – die kommt natürlich von uns. Neugierig? Dann kommt hier das Wichtigste in der Zusammenfassung:

  • Jena: 9. Picknick mit Konzert
  • Datum: 03. Juli 2022
  • Zeit: 15:30 Uhr
  • Ort: Goethepark Drackendorf

Mit Brass Band-Sound vom Allerfeinsten durch den Nachmittag

Was wird wohl diesmal auf der musikalischen Speisekarte landen? Nun, da unser Picknickkonzert 2022 im Rahmen unseres Jubiläumsjahres anlässlich „50 Jahre Blechblastradition in Jena“ stattfindet, hat unser Dirigent Alexander Richter nur die feinsten Unterhaltungsleckerbissen ausgewählt. Wir treffen beispielsweise auf Batman und Zorro, unternehmen einen kurzen Abstecher auf den Balkan, machen einen Zwischenstopp in Südamerika, besuchen die eindrucksvollen Landschaften Norwegens und haben sogar noch Zeit für eine Stipvisite der Beatles und von Earth, Wind and Fire. Von Soundtracks über Weltmusik und Originalkompositionen bis zu beliebten Unterhaltungsklassikern ist also alles dabei. Im herrlichen Ambiete des neu gestalteten Drackendorfer Goetheparks darf also sowohl musikalisch als auch gastronomisch intensiv genossen werden!

Brass Band BlechKLANG Picknickkonzert 2022 (1) Brass Band BlechKLANG Picknickkonzert 2022 (1)

Für alle Geschmäcker und alle Generationen ist unser Picknickkonzert perfekt geeignet. Musikalischer Hochgenuss, leckeres Essen sowie Spiel und Spaß für die Kleinsten sorgen für grenzenlosen Spaß und lassen dieses Event zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Wir freuen uns auf alle Gäste – der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten!

Dreimal BUGA, zweimal Kirche und ganz viel Picknick – das waren unsere Sommerkonzerte 2021

Wir sind wieder da! Nach der coronabedingten Zwangspause von genau 283 Tagen haben wir unsere Rückkehr ins Konzertgeschehen im Sommer 2021 mehr als gemeistert. Von Juni bis zum September absolvierten wir insgesamt elf Auftritte in Jena und der Region, wodurch wir endlich wieder in den Genuss kamen, von einem Live-Publikum mit echtem Applaus belohnt zu werden.

Brass Band BlechKLANG zurück im Konzertgeschehen (1) Brass Band BlechKLANG zurück im Konzertgeschehen (2) Brass Band BlechKLANG zurück im Konzertgeschehen (3) Brass Band BlechKLANG zurück im Konzertgeschehen (4)

Der Startschuss fiel bereits am 30. Juni 2021. Mit unserem Sommerprogramm „Auf den Flügeln des Phönix“ meldeten wir uns in der Apoldaer Lutherkirche erfolgreich ins Konzertgeschehen zurück. Nur ungefähr eine Woche später folgte das speziell einstudierte Themenkonzert „The Graces of Love“ auf der Bundesgartenschau Erfurt 2021. Fast direkt im Anschluss begann dann eine regelrechte Picknickkonzerttour. Von Ebersdorf führte der Weg nach Zeitz, Jena und zum Abschluss wieder zur BUGA. Anschließend nahmen wir am 14.08.2021 am Quedlinburger Musiksommer teil. Das krönende Finale bildeten schließlich unsere drei Picknickkonzerte im September am Strandschleicher, auf dem Jenzig und in Gera sowie ein dritte Konzert auf der BUGA unter dem Motto „The Beauty of Blue“. Alle Konzerte sind hier noch einmal in der Übersicht:

  • 30. Juni 2021 – Sommerkonzert in Apolda
  • 10. Juli 2021 – BUGA: The Graces of Love
  • 18. Juli 2021 – 2. Ebersdorfer Picknickkonzert
  • 25. Juli 2021 – 4. Zeitzer Picknickkonzert
  • 31. Juli 2021 – Jenaer Kultursommer: Universitätsklinikum
  • 1. August 2021 – BUGA: Picknickkonzert
  • 14. August 2021 – Quedlinburger Musiksommer
  • 12. September 2021 – Jenaer Kultursommer: Strandschleicher
  • 18. September 2021 – Jenaer Kultursommer: Jenzig
  • 19. September 2021 – BUGA: The Beauty of Blue
  • 20. September 2021 – 5. Geraer Picknickkonzert

Bei allen Auftritten präsentierten wir einen bunten Unterhaltungsquerschnitt aus eindrucksvollen Originalkompositionen, beliebten Filmmusiken und Adaptionen bekannter Evergreens. Sowohl Zorro, Batman und der Herr der Ringe als auch Michael Bublé gaben sich die Ehre. Die musikalische Reise führte nach Italien, Großbritannien, Brasilien und Venezuela. Unser Dirigent Alexander Richter hierzu: „Wir haben unserem Publikum in diesem Sommer viele berührende Momente, prachtvolle Klanggemälde und mitreißende Stimmung präsentiert und sind im Gegenzug mit unglaublichem Zuspruch und grandiosen Konzerterlebnissen beschenkt worden. Bei kaum einem Auftritt wurden wir von der Bühne gelassen, bevor nicht die letzten Zugabe erklungen war. Stehende Ovationen, minutenlange Beifallsstürme und zahlreiche positive Wortmeldungen im Anschluss an die Konzerte waren für uns ein gern angenommener Lohn nach der viel zu langen Zwangspause.“ Kurz: Es tut gut, zurück zu sein!

(Fotos: Julian Thiemermann, Ulrich Richter, Jörg Hempfe)

Jenaer Kultursommer: Wir sind mit drei Picknickkonzerten dabei!

Wie ein normaler Triathlon aussieht, dürfte hinreichen bekannt sein. Zuerst wird geschwommen, dann geht’s aufs Fahrrad und zum Schluss wird gelaufen. Wir haben uns allerdings in diesem Jahr einen etwas anderen Triathlon vorgenommen. Unter dem Motto „Zu Fuß, zu Rad oder zu Wasser – der Picknickkonzert-Triathlon“ präsentieren wir gleich drei Picknickkonzerte im Jahr 2021. Alle drei finden im Rahmen des Jenaer Kultursommers statt, der Anfang Juli von JenaKultur ins Leben gerufen wurde. Los geht es am 31. Juli 2021 auf der Freifläche hinter dem Uniklinikum („zu Fuß“), anschließend folgt am 12. September 2021 das Konzert am Strandschleicher („zu Wasser“) und den krönenden Abschluss bildet das Event am 18. September 2021 auf der Jenzigwiese („zu Rad“).

Brass Band BlechKLANG freut sich auf Picknickkonzerte 2021

Unsere drei Konzerte lassen sich am besten unter der Überschrift „Auf den Flügeln des Phönix – ein musikalisches Erlebnis der Sonderklasse“ zusammenfassen. Die Entscheidung für dieses Motto ist uns nach der langen Zwangspause natürlich leicht gefallen. Denn wie der sprichwörtliche Phönix aus der Asche, so starten wir im Sommer 2021 zurück ins Konzertgeschehen und melden uns mit einem Feuerwerk allererster Güte zurück! Unser Publikum erwartet daher eine bunte Mischung verschiedenster Musikrichtungen, die sich aller klanglichen, technischen und musikalischen Finessen bedienen, die einer Brass Band nach britischem Vorbild zur Verfügung stehen. Auf dem Programm stehen eindrucksvolle Originalkompositionen, beliebte Filmmusiken und Adaptionen bekannter Titel sowie viele weitere Überraschungen. Sowohl Zorro und Batman als auch Michael Bublé geben sich die Ehre und die musikalische Reise führt nach Italien, Großbritannien, Brasilien und Venezuela! Unser Publikum kann sich auf berührende Momente, prachtvolle Klanggemälde und mitreißende Stimmung freuen.

Picknickkorb für Picknickkonzert Brass Band BlechKLANG

Selbstverständlich ist es – gemäß dem britischen Vorbild – bei allen drei Picknickkonzerten möglich und sogar äußerst empfehlenswert, eigene Speisen und Getränke mitzubringen und vor Ort zum feinsten Brass Band-Sound zu verzehren. Beim Auftaktevent (31.07.2021) stellt das Stadtteilbüro Lobeda zusätzlich 150 gemütliche Picknickdecken zur Verfügung. Alle drei Veranstaltungen richten sich gezielt an die ganze Familie. Ob jung, ob alt, ob klein, ob groß – wir laden alle Jenaer*innen ganz herzlich ein, gemeinsam mit dem uns einen fantastischen Nachmittag zu erleben!

Brass Band-Sound vom Allerfeinsten begeistert die ganze Familie: unsere Picknickkonzerte 2019 in Zeitz, Jena und Gera

Ob im Zeitzer Schlosspark Moritzburg (30. Juni 2019), in der Jenaer Saaleaue (7. Juli 2019) oder im Geraer Hofwiesenpark (14. Juli 2019) – die Anzahl der freien Plätze bei unseren diesjährigen Picknickkonzerten wurde jedes Mal reichlich knapp. Kein Wunder – zählt man die jeweiligen Besucherzahlen aller drei Events zusammen, kommt man auf eine stattliche Summe jenseits der 2.000er-Marke. Groß und Klein, Mutter und Vater, Oma und Opa sowie natürlich die jüngsten Familienmitglieder strömten jeweils zu unseren Generationenkonzerten, um bei feinstem Brasss Band-Sound einen fantastischen Nachmittag zu erleben. Über die Grenzen Jenas hinaus hat sich unser „Picknick mit Konzert“ damit zu einem echten Familienhighlight entwickelt.

Wenn sich strahlender Sonnenschein, köstliche Leckereien und beste Unterhaltungsmusik vereinen

Gutes Wetter, gute Musik und gute Verpflegung – das sind die drei wichtigsten Zutaten für unsere Picknickkonzerte. Für den ersten Punkt liegt die Verantwortung bei Petrus. In diesem Jahr war er uns besonders wohlgesonnen, denn die Bedingungen waren bei jedem Event optimal. Wir hatten fast tropische Bedingungen beim Auftakt in Zeitz (daher ein Auftritt ohne Konzertkleidung), milde Temperaturen und Sonnenschein beim Heimspiel in Jena und ein gnädiges Ausbleiben von Regen in Gera.

Für Punkt zwei in der obigen Aufzählung – die gute Verpflegung – waren unsere Gäste natürlich selbst verantwortlich. Bei jedem Event konnte man daher beobachten, wie reichlich gefüllte Picknickkörbe zum Veranstaltungsort gebracht wurden. Es gab Kaffee und Kuchen, herzhaftes Grillgut, verschiedene Salate und vieles mehr. Aber auch wer sich nicht selbst um die Verpflegung kümmern wollte, musste nicht leer ausgehen. Sowohl in Zeitz als auch in Jena und Gera standen jedes Mal verschiedene Anbieter bereit, um für köstliche Leckereien und erfrischende Getränke zu sorgen.

Und wie steht es mit Punkt 3, der guten Musik? Dafür lag die Verantwortung selbstverständlich wie gewohnt bei uns – und dieser Verpflichtung sind wir mehr als gerecht geworden (was durch die Forderung nach zahlreichen Zugaben bei jedem Event bestätigt wurde). Vom verführerischen Tango bis zum traditionellen Marsch, von berührender Filmmusik bis zum mitreißenden Balkan-Jazz – unser Programm bot auch in diesem Jahr wieder einen bunten Strauß feinster Unterhaltungs-Hits.

Es waren also alle Bedingungen erfüllt – und unsere Picknickkonzerte damit ein voller Erfolg!

Was die musikalische Darbietung betrifft, so gab es natürlich auch wieder herausragende solistische Leistungen, die nicht unerwähnt bleiben sollen. So überzeugte unser Principal Cornet Márk Sirok bei „First Light“ mit wunderbar berührenden Klängen, während Florian Schellhorn bzw. Falko Lösche beim vierten Satz „Doyle’s Lament“ aus unserem Entertainment-Wettbewerbsstück „Call of the Cossacks“ mit einer bezaubernd zarten Melodie für feine Momente des Innehaltens sorgten. Stichwort Entertainment-Programm: Nach unserem Sieg in Osnabrück Anfang Juni ließen wir es uns natürlich nicht nehmen, weitere Sätze zu präsentieren, um auch unsere Picknickkonzerte mit diesem Feuerwerk für Augen und Ohren zu begeistern. Aber auch die Titel unserer CD „KLANGspuren“ (2017) kamen nicht zu kurz. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren Chef-CD-Verkäufer Mario Weber, der für jeden zur Verfügung stand, der unsere Musik mit nach Hause nehmen wollte. Zwischen den Stücken – dirigiert von Alexander Richter (Zeitz, Jena) und Patricio Cosentino (Gera) – gab es natürlich auch wieder eine Moderation. Dafür gilt der Dank wie gewohnt Thomas Rothhardt.

Der generationsübergreifende Charakter unserer Picknickkonzerte zeigte sich übrigens nicht nur auf, sondern in Jena und Gera auch neben der Bühne. Bei diesen beiden Events hatten wir ein ganz besonderes Rahmenangebot dabei. So konnten die Jüngsten gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern in der „Mobilen Musikwerkstatt“ der Orchesterschule KLANGwelt – unserer vereinseigenen Nachwuchsschmiede – verschiedenste Instrumente basteln oder mit den extra für diesen Event mitgebrachten Installationen aus dem KLANGgarten auf musikalische Entdeckungsreise gehen. Die unterschiedlichsten Klänge und Geräusche gab es zu erforschen – ein absolutes Highlight für Jung und Alt. Zusätzlich stand allen Kindern „Omas Spieltruhe“ zur Verfügung. Auch hier gab es viel zu bestaunen und zu entdecken!

Picknick mit Konzert in Zeitz, Jena und Gera: Entspannte Atmosphäre und bester Musikgenuss für die ganze Familie!

Picknickkonzerte der Brass Band BlechKLANG 2019Der Sommer ist da – endlich wieder Sonne satt sehen, Wärme auf der Haut spüren und viele lange Tage erleben! Für uns ist all das aber noch nicht genug – für die Musiker*innen der Brass Band BlechKLANG steht die warme Jahreszeit auch immer für einen besonderen Höhepunkt: Unsere Picknickkonzerte! Gleich dreimal werden wir in diesem Jahr in verschiedenen Städten Thüringens zu Gast sein, um unser buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie zu präsentieren. Dazu darf natürlich wieder ausgiebig unter dem freien Himmel geschmaust werden – entweder aus dem eigenen Picknickkorb oder aber von einem der zahlreichen Stände. Das Wichtigste in der Zusammenfassung:

  • Zeitz: 2. Picknick mit Konzert
    • Datum: 30. Juni 2019
    • Zeit: 15:30 Uhr
    • Ort: Schlosspark Moritzburg, Open-Air-Bühne
  • Jena: 8. Picknick mit Konzert – mit „musikalischer Musikwerkstatt“
    • Datum: 07. Juli 2019
    • Zeit: 15:30 Uhr
    • Ort (NEU): Lobeda-West, Saaleaue (unterhalb der Sportanlagen)
  • Gera: 3. Picknick mit Konzert
    • Datum: 14. Juli 2019
    • Zeit: 15:30 Uhr
    • Ort: Hofwiesenpark, Veolia Bühne

Gute Musik, köstliche Speisen und beste Unterhaltung – alles, was das Herz begehrt!

Vor allem wer in Jena wohnt, der hat auf jeden Fall schon etwas von unserem „Picknick mit Konzert“ gehört und kann diesen Abschnitt getrost überspringen. Für alle anderen sei noch einmal kurz erklärt, was den Reiz dieses besonderen Highlights ausmacht: Es beginnt mit der freien Platzwahl, sobald man den Veranstaltungsort erreicht hat. Jeder Gast sucht sich sein Lieblings-Fleckchen aus, breitet die gemütliche Picknickdecke aus oder stellt die mitgebrachten Stühle auf und dann geht es eigentlich schon los! Nach Lust und Laune können das eigene Essen und die mitgebrachten Getränke verzehrt werden oder man deckt sich an einem der zahlreichen Stände mit den gewünschten Köstlichkeiten ein. Saftiger Kuchen, diverse Kaffee-Spezialitäten, Herzhaftes vom Grill – für jeden Geschmack ist etwas zu finden. Dazu bieten wir feinste Unterhaltungsmusik im typischen Brass Band-Sound. Auch hier gibt es für jeden Gast ein passendes Schmankerl – versprochen!

Picknickkonzerte der Brass Band BlechKLANG 2019 (1)

Vom verführerischen Tango bis zum traditionellen Marsch, von berührender Filmmusik bis zum mitreißenden Balkan-Jazz – unser Programm bietet auch in diesem Jahr wieder einen bunten Strauß feinster Unterhaltungs-Hits. Alle Geschmäcker und alle Generationen kommen bei diesem facettenreichen Mix voll auf ihre Kosten. Gewohnt unterhaltsam – mittlerweile sogar „ausgezeichnet“ unterhaltsam – dabei stets klanglich packend und technisch virtuos präsentieren wir einen vielfältigen Querschnitt durch die Welt des Brass. Bester Musikgenuss in gemütlicher Wohlfühlatmosphäre ist also garantiert.

Und sollte den Kleinsten der Klang allein doch zu wenig sein, dann gibt es in Jena – wie bereits in 2018 – noch die Angebote der „Mobilen Musikwerkstatt“ sowie „Omas Spieltruhe“. Leitergolf, Ringwurfspiele, Pustefußball und Co. sorgen für große Begeisterung und machen das Picknickkonzert zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wir freuen uns auf unsere Gäste in Zeitz, Jena und Gera – der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten!

Strahlender Sonnenschein und beste Unterhaltung – wir blicken zurück auf unser 7. Picknick mit Konzert

Es war noch nicht einmal 15 Uhr, da begann sich der Drackendorfer Park am vergangenen Sonntag (1. Juli 2018) bereits zu füllen. Von allen Seiten strömten die Menschen bei schönstem Wetter mit ihren Stühlen, Tischen, Decken, Picknickkörben und Getränken herbei, um sich den besten Platz im Schatten einer der ehrwürdigen Bäume zu sichern. Insgesamt waren es mehr als 1.000 Menschen, die sich über den gesamten Park verteilten. Um Punkt 15:30 Uhr ging es dann los: unser 7. Picknick mit Konzert – das mittlerweile größte Familienkonzert in Jena. Erneut präsentierten wir ein buntes Programm für alle Generationen, das perfekt zu diesem idyllischen Nachmittag mit strahlendem Sonnenschein passte.

20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13) 20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13)

20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13) 20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13)

Die musikalische Bandbreite erstreckte sich in diesem Jahr von südamerikanischem Temperament bis hin zu traditionellen Melodien. Passend zu den sommerlichen Temperaturen heizten wir unserem Publikum beim 7. Picknickkonzert unter der Leitung von Alexander Richter mit lateinamerikanischen Rhythmen, feinster Blasmusik und zahlreichen Highlights aus unserem diesjährigen Unterhaltungsprogramm ein. Selbstverständlich befand sich in unserem Repertoire auch der ein oder andere Titel unserer CD „KLANGspuren“ und natürlich auch ein Solo-Stück. Unser Co-Dirigent Patricio Cosentino überzeugte mit seiner Tuba bei „Song for the Skies“ und sorgte für ein unvergleichliches Klangerlebnis. Durch das Programm führte souverän unser Moderator Thomas Rothhardt, der wie gewohnt spannende Hintergrundinformationen zu jedem Titel lieferte. Erst nach zwei Zugaben haben wir die Bühne, unser neues Open Air Zelt, bei regelrechten Beifallsstürmen und stehenden Ovationen verlassen.

20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (15) 20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (15)

20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (15) 20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (15)

Was wäre ein Picknick mit Konzert ohne kulinarische Schlemmereien? Für die süßen Köstlichkeiten war wie gewohnt die Bäckerei Schröder aus Eisenberg zuständig. Wer es ein wenig deftiger mochte, der konnte sich vertrauensvoll an die SAMS-Initiative wenden, die feinstes Grillgut direkt vom Rost servierte. Die Abrundung des Picknickmahls bot die Kaffeetheke von danson koffie, an der es das Beste der schwarzen Bohne sowie köstliches Eis gab.
Für die jüngsten Gäste hatten wir zudem „Omas Spieltruhe“ dabei. Bei Leitergolf, Ringwurfspielen und Pustefußball konnten sich die Kleinsten stundenlang vergnügen. Zusätzlich stand das Bastelangebot der „Mobilen Musikwerkstatt“ bereit. Aus den unterschiedlichsten Recyclingmaterialien konnten hier die verschiedensten Instrumente gebaut werden. Währenddessen informierte der Infostand unserer Orchesterschule KLANGwelt über das umfangreiche Brass Band-Ausbildungsangebot.

20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13) 20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13)

20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13) 20180604-Picknickkonzert Jena Brass Band BlechKLANG (13)

Auch im siebten Jahr war unser Picknick mit Konzert wieder ein voller Erfolg: Großartige Stimmung, Brass Band-Sound vom Allerfeinsten, kulinarische Köstlichkeiten – was will man mehr? Wir freuen uns bereits auf die nächste Ausgabe im Jahr 2019!

7. Picknick mit Konzert

20180606-Picknickkonzert der Brass Band BlechKLANGWas passiert, wenn sich sommerliche Temperaturen, verschiedene kulinarische Spezialitäten und feinster Brass Band-Sound vereinen? Dann ist es wieder Zeit für unser alljährliches „Picknick mit Konzert“! Bereits zum siebten Mal laden wir in diesem Jahr in den Drackendorfer Park ein, um gemeinsam mit unserem Publikum diese wunderbare Tradition für Groß und Klein zu feiern. Das Wichtigste in der Zusammenfassung:

  • Datum: 01. Juli 2018
  • Zeit: 15:30 Uhr
  • Ort: Goethepark in Drackendorf
  • Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Wer unser Picknickkonzert noch nicht kennt, dem sei dieses Highlight-Event schnell erklärt: Zuerst sucht sich jeder Besucher auf dem idyllischen Areal mit seinen schattenspendenden Bäumen seinen Lieblings-Ort aus. Dann wird dort die Picknickdecke ausgebreitet oder man stellt seine mitgebrachten Stühle auf. Essen und Getränke hat man entweder im Picknickkorb dabei oder man erwirbt sie bei unseren Partnern. Köstlichen Kuchen für Leckermäuler gibt es beim Handwerkerbetrieb Bäcker Schröder aus Eisenberg, die SAMS-Initiative sorgt für die eher deftigen Köstlichkeiten vom Rost und Kaffeegenießer wenden sich an die Kaffeetheke von danson koffie. Hier gibt es übrigens auch die Möglichkeit, ein perfekt zum Wetter passendes Eis zu erwerben.

20180606-Picknickkonzert der Brass Band BlechKLANG (2) 20180606-Picknickkonzert der Brass Band BlechKLANG (2)

Was die Musik betrifft, geht es in diesem Jahr heiß her. Passend zu den sommerlichen Temperaturen bringen wir die Stimmung mit südamerikanischem Temperament und lateinamerikanischen Rhythmen wortwörtlich zum Kochen. Im Programm unseres Familienkonzerts haben wir sowohl argentinischem Tango als auch kubanischen Mambo und brasilianischen Samba. Zusätzlich präsentieren wir viele weitere Spezialitäten aus nahezu allen Teilen Südamerikas, die durch artistische Soloeinlagen und energiegeladenen Orchesterklang überzeugen. Das musikalische Programm ist für alle Generationen geeignet. Und sollte den Kleinsten der Klang allein doch zu wenig sein, dann bieten wir „Omas Spieltruhe“ an. Leitergolf, Ringwurfspiele, Pustefußball und Co. sorgen für große Begeisterung und machen das Picknickkonzert zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zeigt her Eure Picknickkörbe!

Wie gewohnt gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Kuchenteller von Bäcker Schröder zu gewinnen. Diesmal wollen wir wissen: Was packen unsere Besucher in ihren Picknickkorb? Schickt uns Eure Beschreibungen, Fotos oder Videos und präsentiert uns Eure Köstlichkeiten. Einsendungen können bis zum Freitag, 29. Juni 2018, unter dem Stichwort „Picknickkorb“ an folgende Adresse geschickt werden: info@bmvczj.de

Gute Unterhaltung für die ganze Familie – das war unser 6. Picknick mit Konzert

Insgesamt würde ich schätzen, waren ca. 700 Besucher beim Konzert, wobei vom Säugling bis zur Uroma wirklich alles vertreten war. Die Brass Band hat ein Highlight für die gesamte Familie im Drackendorfer Goethe-Park erschaffen – sogar vierbeinige Familienmitglieder habe ich gesehen!“ So fasst Dr. Ulrich Richter, Vorstandsvorsitzender unserer Trägervereins Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e. V., seinen Eindruck vom 6. Picknick mit Konzert am vergangenen Sonntag (2. Juli 2017) zusammen. Er fügt hinzu: „Ich bin sehr stolz darauf, wie diese Veranstaltungsreihe vom Jenaer Publikum aufgenommen wurde. Die Leute strömen herbei, machen es sich im Park bequem, genießen ihr Essen und lauschen der fantastischen Musik. Eine Familie hat sogar einen Geburtstag mit der Brass Band gefeiert. Das war wirklich großartig!

Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert

Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert

Bei der nun mehr sechsten Ausgabe unseres Picknick mit Konzert präsentierten wir in diesem Jahr einen bunten Querschnitt durch unser aktuelles Unterhaltungsprogramm. Selbstverständlich durften dabei Auszüge aus unserer neuen CD „KLANGspuren“ und unserem diesjährigen Highlight „Brass & Fire II“ nicht fehlen. Von Stal Himmel über African Symphony bis zu Malojawind hatten wir für jeden Konzertbesucher eine passende Melodie dabei. Zwischendurch gab es wie gewohnt spannende Hintergrundinformationen von unserem Moderationsduo Thomas Rothhardt und Martin Feibicke. Am Ende verließen wir die Bühne erst, nachdem die zweite Zugabe verklungen war.

Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert

Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert

Für das leibliche Wohl sorgten im sechsten Jahr der Picknickkonzert-Tradition Bäckerei Schröder mit leckerem Kuchen, die SAMS-Initiative mit deftigen Speisen vom Grill und die Kaffeetheke von danson koffie mit belebenden Kaffeespezialitäten und köstlichem Eis. Die Kinderspielecke, die erstmalig dabei war, begeisterte vor allem die Jüngsten mit ihren verschiedenen Angeboten. Hier konnten die Kinder Spiele aus „Omas Zeiten“ ausprobieren, während sich die Eltern an unserem Infopoint über die Angebote unserer Musikschule KLANGwelt informieren konnten.

Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert

Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert Brass Band BlechKLANG spielt Picknick mit Konzert

Für mich war dieses Konzert eine weitere Steigerung zu den letzten Jahren (Rückblick 2016, 2015)“, erklärt Dr. Ulrich Richter zum Abschluss. „Ich bedanke mich bei allen Gästen sowie Unterstützern und freue mich jetzt bereits auf das nächste Picknick mit Konzert!