Archives for karten


Weihnachtliche Klänge genießen – mit unserer Bläserweihnacht 2021

Was wäre die Adventszeit ohne feierlichen Blechbläsersound? Tja, spätestens seit dem letzten Jahr kennen wir wohl alle die Antwort auf diese Frage: sehr, sehr still … Deshalb ist es umso schöner, dass wir in 2021 wieder eine Bläserweihnacht feiern können – zumindest in Jena! Am 05. Dezember 2021 werden wir unser Großen Weihnachtskonzert in der Stadtkirche St. Michael präsentieren, welches ausschließlich live im Internet unter https://bit.ly/Bläserweihnacht2021 zu sehen sein wird (dank der freundlichen Unterstützung durch more Recording+Production). Zu hören gibt es ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „Es sagt aus alten Tagen …“. Musikalisch hat die Vorweihnachtszeit also ein echtes Highlight zu bieten – und wir freuen uns schon sehr darauf!

Bläserweihnacht 2021 - Brass Band BlechKLANG„Es sagt aus alten Tagen …“ – unsere Großen Weihnachtskonzerte

Was gibt es wohl Schöneres, als in der Adventszeit, beispielsweise am gemütlich knisternden heimischen Kamin, den allerschönsten Märchen und Geschichten zu lauschen? Hier kommt die ganze Familie zusammen, genießt das heimische Beisammensein und stimmt sich gemeinsam auf das Weihnachtsfest ein. Dieser Vorstellung folgend begeben wir uns mit unserem Dirigenten Alexander Richter mit unserem diesjährigen Weihnachtskonzertprogramm „Es sagt aus alten Tagen …“ auf eine ganz besondere musikalische Zeitreise. Bis ins eigentlich gar nicht so finstere Mittelalter und die Epoche der gregorianischen Gesänge führt uns dabei der Weg. Aus jeder Zeit bringen wir für unser Publikum klangliche Leckerbissen und auch die dazu gehörigen Geschichten mit. Das vielfältige und abwechslungsreiche Konzertprogramm spannt dabei einen Bogen quer durch die Musikgeschichte. Weihnachtliche Weisen aus der Renaissance („Es ist ein Ros entsprungen“), musikalische Geniestreiche des französischen Barock (Jean-Philippe Rameau), aber auch traditionelle und moderne Weihnachtslieder, dargeboten im festlichen Glanz einer Brass Band, versprechen ein unvergessliches Konzerterlebnis.

Termin:

Brass Band BlechKLANG stellt Programm für Jenaer Bläserweihnacht vor (Foto U. Richter)

Vorverkauf hat begonnen – jetzt Tickets sichern!

Die Eintrittskarten zum Livestream sind ab sofort verfügbar. Unter diesem Link kann man sich jetzt bereits einen persönlichen Zugang sichern: https://bit.ly/Bläserweihnacht2021 Die Kosten beschränken sich dabei auf einen überschaubaren Beitrag, der lediglich dazu diesen soll, unsere eigenen Ausgaben zu decken. Alle weiteren Einnahmen kommen natürlich unserer vereinseigenen Nachwuchsschmiede, der Orchesterschule KLANGwelt, zugute. Bereits erworbene Karten können bis zum 24.12.2021 an den bekannten Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Feierlich-weihnachtliche Klänge erwarten Euch – wir hören uns bei unserem großen Weihnachtskonzert in Jena! Zur Einstimmung gibt es hier noch einmal unser digitales Turmblasen aus dem Jahr 2020:

Mit „Back To The Future“ zurück auf die Jenaer Bühne

Nach unserer erfolgreichen Sommertour, die uns von Juni bis September an 11 verschiedene Schauplätze geführt hat, kehren wir am 3. Oktober 2021 um 17 Uhr endlich wieder in den wohl beliebtesten Konzertsaal Jenas zurück. Gemeinsam mit unseren Kollegen von VielKLANG präsentieren wir an diesem Tag das Gemeinschaftsevent „Back To The Future: BlechKLANG meets VielKLANG“!

Back to the Future BlechKLANG meets VielKLANG

Die erste Hälfte des Konzertes bestreiten unsere Kolleg*innen der Brass Band VielKLANG unter der fachkundigen Leitung ihrer Dirigentin Andrea Hobson mit verschiedenen Klassikern der Rock- und Pop-Geschichte. Zu hören sein werden u. a. Israel Kamakawiwo’oles Fassung des bekannten Titels „Somewhere over the rainbow“ sowie Werke aus der Feder von Freddie Mercury und Phil Collins.

Im zweiten Teil des Konzertes geben wir unser aktuelles Programm zur kommenden Teilnahme an den europaweit ausgeschriebenen „German Open“ beim internationalen Brass Band-Festival Sauerland-Herbst zum Besten. Unser Publikum darf gespannt sein, aus welchen musikalischen Leckerbissen unser Dirigent Alexander Richter unser Selbstwahlprogramm zusammengestellt hat. Außerdem finden noch einige Filmmusiken (u. a. die titelgebende Musik zum Kino-Klassiker „Zurück in die Zukunft“) ihren Platz im Repertoire, bevor wir zum großen Finale den Konzertsaal mit den monumentalen Klängen aus dem „Herrn der Ringe“ fluten werden.

Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet. Alle Daten in der Übersicht:

  • Datum: 03.10.2021, 17.00 Uhr
  • Ort: Volkshaus Jena, Carl-Zeiß-Platz 15, 07743 Jena
  • Kartenvorverkauf:
  • Kartenpreise im VVK: 12,50 € (ermäßigt: 10,50 €) zzgl. VVK-Gebühr

Filmmusik im Brass Band-Sound zum Leben erwecken: „Brass Band BlechKLANG: The Force Awakens“ – das ist unser Galakonzert-Programm 2020

Leider muss das Konzert aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Sobald wir unsere reguläre Konzerttätigkeit wieder aufnehmen können, werden wir über weitere Termine informieren!

Man stelle sich einmal Indiana Jones vor, wie er heldenhaft dem Tempel des Todes entkommt, ohne dass dabei seine berühmte Erkennungsmelodie zu hören ist. Oder man denke an die epischen Weltraumschlachten in Star Wars, während im Hintergrund absolute Stille herrscht. Und wie wäre wohl die gesamte Herr der Ringe-Trilogie ohne ihre orchestrale Untermalung? Bei allen drei Gedankenspielen wird man schnell zu dem Schluss kommen: Ohne die Macht der Filmmusik geht es einfach nicht!

Brass Band BlechKLANG Galakonzert 2020

Was Soundtracks wie diejenigen von Blockbustern à la Star Wars, Indiana Jones, Harry Potter und der Herr der Ringe-Trilogie vor allem auszeichnet, ist ihre Fähigkeit, die Dramatik der Bilder lebendig und das Gesehene spürbar zu machen. Der musikalischen Untermalung wohnt also ein ganz spezieller Zauber inne. Diesem Gedanken folgend präsentieren wir unter der Leitung unseres Dirigenten Patricio Cosentino ein ganz besonderes Galakonzert am 1. Juni 2020 im Volkshaus Jena: Mit dem Programm „Brass Band BlechKLANG: The Force Awakens“ (benannt nach dem Original-Titel des Films Star Wars: Das Erwachen der Macht) erwecken wir die Kraft der Filmmusik verschiedener Blockbuster zum Leben – im Original-Brass Band-Sound!

Hollywood zu Gast in Jena

Zu hören gibt es viele bekannte Werke der größten Filmmusik-Komponisten aller Zeiten: Hans Zimmer, John Williams, Danny Elfman, James Horner und auch Ennio Morricone werden sich die Ehre geben. Dabei hat Patricio Cosentino höchst anspruchsvolle Bearbeitungen ausgewählt, die perfekt auf die klanglichen Dimensionen einer Brass Band zugeschnitten sind. Das Publikum darf sich auf symphonische Klassiker in einem vollkommen neuen Gewand freuen. Im Kontrast zu den Originalen, von denen viele vom berühmten London Symphony Orchestra eingespielt wurden, kommt bei diesen Arrangements der spezielle Brass Band-Sound deutlich zum Tragen: Atemberaubende Klanggewölbe, beeindruckende technische Passagen und natürlich die einzigartige dynamische Spannbreite verschmelzen zu einem einmaligen Konzerterlebnis. Zur optischen Unterstützung des musikalischen Kinobesuchs haben wir zudem einige unterhaltende Überraschungen vorbereitet.

Möge die Macht auch mit uns sein!

Das Publikum unseres diesjährigen Galakonzerts „Brass Band BlechKLANG: The Force Awakens“ erwartet am 1. Juni 2020 im Jenaer Volkshaus ein fantastisches Konzert, dessen Titel sich übrigens nicht nur auf das Programm, sondern auch auf uns als Formation beziehen lässt. Ein Stück weit verkörpern wir nämlich ebenfalls das „Erwachen der Macht“. So holten wir uns nicht nur den Sieg in der 2. Division bei der Deutschen Brass Band Meisterschaft 2018, sondern auch den Titel beim Brass Band Entertainment Wettbewerb im Rahmen des Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück. Zudem sind wir eine der wenigen Brass Bands in Deutschland, die durchschnittlich rund 25 Konzerte im Jahr gibt und regelmäßig erfolgreich an Wettbewerben teilnimmt. In diesem Jahr treten wir kurz vor dem Galakonzert bei der Deutschen Brass Band Meisterschaft in Bad Kissingen in der 1. Division an.

Karten ab jetzt erhältlich!

Wer das Erwachen der Macht nicht verpassen möchte, sollte sich rechtzeitig um Tickets kümmern. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Erhältlich sind die Eintrittskarten in der Jena Tourist-Information (Markt 16, 07743 Jena) oder unter Telefon 03641-498060 sowie über www.jena.de/tickets und tickets@jena.de.

Festlicher Blechbläserklang verzaubert Jung und Alt – unsere Bläserweihnacht 2019

Für die meisten Menschen ist es schlichtweg das Fest der Liebe im Kreis der Familie, ein Großteil verbindet damit wahrscheinlich auch eine Zeit feinster Leckereien und alle Kinder freuen sich natürlich vor allem auf die Geschenke. Für uns aber hat die Weihnachtszeit noch eine ganz andere Bedeutung. Denn sobald man die ersten Weihnachtsmärkte in den Städten findet und sich eine ganz bestimmte Stimmung über die Welt legt, beginnt für uns eine einmalige Konzertsaison. Los geht es am 25.11.2019 mit dem traditionellen ersten Turmblasen auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt. Anschließend folgen unsere Kammermusik-Events „Blech trifft Orgel“ in Bad Langensalza, Jena und Frauenprießnitz sowie natürlich als Krönung unsere Großen Weihnachtskonzerte, mit denen wir im Jahr 2019 in Sömmerda, Chemnitz und Jena zu Gast sein werden. Damit steht uns wieder eine unglaublich spannende Zeit bevor!

Weihnachtskonzerte Brass Band BlechKLANG 2019

Märchenhaftes zur Weihnachtszeit – unsere Großen Weihnachtskonzerte

Wenn es draußen eisig kalt ist und der Schnee in dicken Flocken auf die Erde fällt; wenn die Sonne viel zu schnell untergegangen ist und der Nordwind frostig durch die Straßen weht, dann gibt es für viele Kinder und natürlich auch Erwachsene nichts Schöneres, als es sich mit einer Tasse Tee und einem guten Buch auf der Couch gemütlich zu machen. Zur Weihnachtszeit sind es traditionsgemäß vor allem die Märchenklassiker, mit denen man nun am besten in die fabelhafte Welt der Fantasie abtauchen kann. Dieser Idee folgend hat unser Dirigent Alexander Richter ein ganz besonderes Programm für unsere Großen Weihnachtskonzerte 2019 zusammengestellt.

Brass Band BlechKLANG Jenaer Bläserweihnacht

Unser Publikum darf sich beispielsweise auf eine musikalische Begegnung mit Hänsel und Gretel freuen, die berühmten Haselnüsse von Aschenbrödel rollen vorbei, der Mäusekönig aus Tschaikowskys Nussknacker ist zu Gast und selbst Schneewittchen erwacht zumindest kurzzeitig aus ihrem Schlaf. Außerdem unternehmen wir eine besinnliche und märchenhafte Reise im „Polarexpress“ und besuchen sogar Harry Potter in Hogwarts. Kurz: Unsere Gäste in Sömmerda, Chemnitz und Jena erwartet ein prall gefülltes musikalisches Märchenbuch. Dabei sind neben zahlreichen Brass Band-Originalkompositionen und raffinierten -Bearbeitungen natürlich auch traditionelle und internationale Weihnachtslieder im Programm zu finden. Gewohnt rasant und klanggewaltig, aber auch emotional und innig präsentieren wir uns in absoluter Hochform!

Termine:

  • Sömmerda: Freitag, 06.12.19, 19 Uhr, Volkshaus
  • Chemnitz: Samstag, 07.12.19, 19 Uhr, St. Petrikirche
  • Jena: Sonntag, 08.12.19, 14:30 Uhr, Stadtkirche St. Michael

Blech trifft Orgel 2019

Blech trifft Orgel – „Splendid Christmas“

Mit dem klaren Ziel, Freude in jeden Winkel der Weihnachtslandschaft zu bringen, hat unser Solistenensemble unter der Leitung von Patricio Cosentino auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für das kammermusikalische Highlight „Blech trifft Orgel“ zusammengestellt. Unter dem Titel „Splendid Christmas“ (prächtige Weihnachten) gibt es diesmal in Bad Langensalza, Jena und Frauenprießnitz sowohl klassische Werke von J. S. Bach sowie auch zahlreiche traditionelle Weihnachtslieder zu hören. Dabei ist natürlich wie gewohnt das Zusammenspiel der hochkarätigen Solist*innen mit der „Mutter aller Instrumente“ ein absoluter Höhepunkt. Mira Cieślak, Kantorin der Gemeinde Querfurt, wird an der Orgel alle Register ziehen, um für unvergleichliche Klangmomente zu sorgen.

Termine:

  • Bad Langensalza: Freitag, 29.11.19, 19 Uhr, Gottesackerkirche St. Trinitatis
  • Jena: Samstag, 30.11.19, 19 Uhr, Kirche Winzerla
  • Frauenprießnitz: Sonntag, 01.12.19, 15 Uhr, Klosterkirche St. Mauritius

Hänsel und Gretel lassen Kinderherzen höher schlagen – die Kinderbläserweihnacht 2019

Bei den Stichwörtern „Geschwisterpaar“, „Knusperhäuschen“ und „böse Hexe“ gibt es wohl kaum einen Märchenfan, der nicht weiß, worum es geht. Immerhin ist es keine große Übertreibung, die Geschichte von Hänsel und Gretel als das prominenteste Werk der Gebrüder Grimm zu bezeichnen. Genauso bekannt ist vermutlich die musikalische Umsetzung des Stoffs in der weltberühmten gleichnamigen Oper von Engelbert Humperdinck. Der Komponist verarbeitet hier unzählige Kinderlieder und hat damit ein Kleinod zeitloser Musik geschaffen, das seit Generationen die Herzen der Jüngsten höher schlagen lässt.

Dieses Werk haben sich die Blechbläser des Quintetts „B7-Brass“, bestehend aus Musikern der Staatskapelle Weimar, des Philharmonischen Orchesters Erfurt und der Clara Schumann Philharmoniker Plauen/Zwickau, in diesem Jahr für die Kinderbläserweihnacht herausgesucht. In Kombination mit bekannten Weihnachtsliedern zum Mitsingen verspricht damit auch das diesjährige Programm, ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein zu werden. Für die visuelle Illustration des Geschehens sorgen wie gewohnt projizierte Bilder auf der großen Leinwand. Als Sprecherin konnte Mona Vojacek Koper (Schauspielerin am Theaterhaus Jena) gewonnen werden. Sie wird das junge Publikum aber nicht nur mit ihrem Vortrag, sondern auch optisch mit ihrem Kostüm begeistern: Ob sie allerdings als Hänsel, Gretel, Hexe oder vielleicht doch als Lebkuchen auf die Bühne kommt, diese Auflösung gibt es am 09.12.2019 im Jenaer Volkshaus bei der Kinderbläserweihnacht 2019!

B7 Brass Kinderbläserweihnacht 2019 Kinderbläserweihnacht 2019

Turmblasen

Der Jenaer Weihnachtsmarkt ohne die Jenaer Turmbläser? Unvorstellbar! Deswegen öffnen sich natürlich auch in diesem Jahr ab dem 25.11.2019 jeden Tag um 17 Uhr die Fenster des Jenaer Rathausturms, damit die bekannte Melodie von „Guten Abend, schön Abend“ überall zu hören ist. Ab diesem Montag gibt es dann wieder täglich ab 17 Uhr für 30 Minuten (Montag bis Donnerstag) bzw. 1 Stunde (Freitag bis Sonntag, inklusive spannender Hintergrundinformationen durch unseren Moderator Thomas Rothhardt) die bekanntesten Weihnachtsmelodien zu hören. Zum großen Finale am 22. Dezember 2019 darf man sich dann wieder auf die eine oder andere Überraschung freuen!

Termine:

  • 25.11.-22.12.19, 17-17:30 Uhr (Mo-Do) bzw. 17-18 Uhr (Fr-So), Jenaer Weihnachtsmarkt
  • 25.11.19: Eröffnungskonzert auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt

Turmblasen Jena 2019

Vorverkauf hat begonnen – jetzt Tickets sichern!

Die Eintrittskarten für alle unsere Weihnachtskonzerte sind seit dem 1. Oktober 2019 in den bekannten Vorverkaufsstellen sowie hier erhältlich:

  • Bad Langensalza (Blech trifft Orgel):
    • Pressehäuser und Service-Partner von TA, OTZ und TLZ sowie angeschlossene Tourist Informationen
    • www.ticketshop-thueringen.de
    • 0361/227 5 227
  • Frauenprießnitz (Blech trifft Orgel)
    • Frauenprießnitz, Jenaerstraße 23, 036421/22752
    • Jena Tourist-Information, Markt 16, 07743 Jena
    • Eisenberg Information, Markt 6, 036691/73454
    • Naumburg Tourist-Information, Markt 6, 03445/273125
  • Jena:
  • Chemnitz:
  • Sömmerda:
    • Pressehäuser und Service-Partner von TA, OTZ und TLZ sowie angeschlossene Tourist Informationen
    • www.ticketshop-thueringen.de
    • 0361/227 5 227

Ob auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt, bei Blech trifft Orgel oder bei den Großen Weihnachtskonzerten in Chemnitz, Sömmerda und Jena – wir freuen uns auf die Konzertsaison und unsere Gäste!

„Russische Nächte – Call of the Cossacks“: Unser Galakonzert 2019

Die russischen Kosaken – das waren eingeschworene Gemeinschaften freier, stolzer Reiterverbände, die für ihren wilden und räuberischen Lebensstil sowohl bekannt als auch berüchtigt waren. Sie zeichneten sich durch ein ganz besonderes Lebensgefühl aus, welches ein unaufhaltsames Streben nach Freiheit und Unabhängigkeit umfasste. Dieses Empfinden wollen wir bei unserem diesjährigen Galakonzert mit dem Motto „Russische Nächste – Call of the Cossacks“ am 19. Mai 2019 um 17 Uhr auf die Bühne des Jenaer Volkshaus bringen. Angst, dass eine leibhaftige Horde ungestümer Mannen brandschatzend durch den Saal wüten wird, muss dabei aber niemand haben, denn wild wird es nur musikalisch!

Brass Band BlechKLANG Galakonzert Call of the Cossacks

Auf den Spuren der russischen Klassik

Wie der aufmerksame Leser sicherlich schon am Titel des Galakonzerts erkannt hat, stehen im Zentrum des diesjährigen Programms nicht nur die Kosaken, sondern ebenfalls die Klassiker Russlands ganz allgemein. Die namhaftesten und beliebtesten der russischen Komponisten, die allesamt stets das Ziel hatten, mit ihren Werken ihrer Heimat und ihrer Identität Ausdruck zu verleihen, finden sich in unserem Konzertprogramm wieder. Von Peter Tschaikowsky über Nikolai Rimski-Korsakow, von Sergei Rachmaninow bis zu Dmitri Schostakowitsch spannt sich dabei der musikalische Bogen. Große Emotionen sind garantiert, wenn wir unter der Leitungs unseres Dirigenten Alexander Richter mit unserem Programm die sprichwörtliche „russische Seele“ klanglich zum Ausdruck bringen. Unser Publikum darf sich auf ein absolut einmaliges Erlebnis freuen! Für das passende Rahmenprogramm mit russischen Spezialitäten und Einblicken in die Kultur konnten wir darüber hinaus den MIG Jena e.V. gewinnen.

Rafael Mendes und Misaki Fuskushima

Die Solisten des Galakonzert 2019: Rafael Mendes am Euphonium und Misaki Fukushima am Sopran Cornett

Abgerundet wird unser diesjähriges Programm wie gewohnt durch herausragende solistische Darbietungen. Dabei stehen mit dem Sopran Cornett und dem Euphonium, gespielt von Misaki Fukushima (Japan) bzw. Rafael Mendes (Brasilien), eher ungewöhnliche Instrumente im Mittelpunkt des Geschehens. Zu hören sein werden „How Fair This Place“ von Sergei Rachmaninow, bei welchem das Sopran Cornett solistische hervortritt und „Nocturne, Op. 19“ von Peter Tschaikowsky, das durch sein berührendes Euphonium-Solo überzeugt.

Ein Feuerwerk für Augen und Ohren

Ein absolutes Novum erwartet unser Publikum diesmal im zweiten Teil des Konzertprogramms. Bei der Originalkomposition „Call of the Cossacks“ von Peter Graham ziehen wir als amtierender deutscher Brass Band-Meister (2nd Division) nicht nur technisch, klanglich und dynamisch alle Register, sondern präsentieren auch erstmalig ein komplett choreographiertes Showprogramm. In Vorbereitung unserer Teilnahme am Entertainment-Wettbewerb zum Deutschen Musikfest in Osnabrück (31. Mai 2019), bei dem neben musikalischer Darbietung auch explizit Show- und Unterhaltungselemente in die Bewertung einfließen, haben wir für unsere Zuhörer ein akustisches und optisches Feuerwerk der hochwertigen Unterhaltung einstudiert. Man darf gespannt sein!

Vorverkauf hat begonnen!

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und erleben Sie die Magie Russlands im originalen Brass Band-Sound. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information (Markt 16, 07743 Jena) oder unter Telefon 03641-498060 sowie über www.jena.de/tickets und tickets@jena.de.

Brass Band BlechKLANG + Jenaer Philharmonie = BlechKLANGPhilharmonie

BlechKLANGPhilharmonie - eine Bläserpromenade

Es ist wieder einmal soweit: Am 1. Mai 2019 teilen wir uns im Jenaer Volkshaus erneut eine Bühne mit den Musiker*innen der Jenaer Philharmonie. Nach den beiden bisherigen Veranstaltungen in den Jahren 2011 und 2015 – hier erinnern wir uns besonders gern an die Welt-Uraufführung des von Oliver Waespi eigens dafür komponierten Stücks „At the Crossroads“ – treffen damit bereits zum dritten Mal an einem Abend zwei Welten aufeinander. Unter der Leitung von Philippe Bach und unserem Dirigenten Alexander Richter lautet das Motto diesmal allerdings nicht „Brass & Sinfonik“, sondern „BlechKLANGPhilharmonie“.

Von Tschaikowski bis Heaton – Russische Sinfonik begegnet britischer Brass Band-Kultur

Alexander Richter dirigiert die Brass Band BlechKLANG

Alexander Richter – Dirigent der Brass Band BlechKLANG

Was kann unser Publikum bei diesem besonderen Konzert erwarten? Die Antwort ist ganz einfach: eine ganze Menge, denn so viele Klangfarben kann man selten an einem Abend erleben! Geboten werden zwei eigenständige Formationen, die gemeinsam verschmelzen und musikalisches Neuland erkunden. Zunächst erweisen beide Klangkörper der britischen Brass Band-Kultur ihre Referenz und widmen sich traditionell britischer Literatur. Erklingen werden Werke des 1918 geborenen Wilfred Heaton und des musikalischen Grenzgängers John Ireland (1879 – 1962), die beide zu wahren Ikonen der internationalen Brass Band-Szene zählen. Die „Partita“ von Wilfred Heaton, bis heute eine, wenn nicht sogar DIE künstlerische Messlatte für die besten Brass Bands der Welt, feiert dabei in Jena ihre Welt-Uraufführung in der ursprünglichen Version für sinfonisches Orchester.

 

Philippe-Bach dirigiert die Jenaer Philharmonie

Philippe Bach – Dirigent der Jenaer Philharmonie

Nachdem wir die Jenaer Philharmonie in der ersten Konzerthälfte zur musikalischen „Grenzüberschreitung“ ins Brass Band-Repertoire einladen, begeben wir uns im zweiten Teil auf gemeinsame künstlerische Spurensuche ins Russland des 19. Jahrhunderts. Dabei gehen wir dem besonderen Reiz der deutlich hör- und spürbaren nationalen Identität in Werken von Nikolai Rimsky-Korsakov, Alexander Borodin und Peter Tschaikowski auf den Grund. Unserem Publikum bieten wir damit die einmalige Gelegenheit, dieses Repertoire in anderer, bisher nicht gehörter Instrumentation und Klangfarbe zu erleben. Teilweise wird aus dem wechselseitigen Musizieren sogar ein gemeinsamer Sound – damit verspricht dieses Konzert ein klangliches Erlebnis der Sonderklasse!

 

Das Konzert wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Galakonzert 2018: „Latinoamerica – Tierra Querida“

Heiße Rhythmen, mitreißender Blechbläser-Sound und lateinamerikanisches Temperament – das erwartet unser Publikum bei unserem diesjährigen Galakonzert. Mit einer musikalischen Reise „von Mexiko bis Feuerland“ bringen wir den Zauber des südamerikanischen Kontinents nach Thüringen – und das gleich zweimal: Am Freitag, 25. Mai 2018, 20 Uhr in der Stadthalle Eisenberg und am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr im Jenaer VolkshausGalakonzert 2018 der Brass Band BlechKLANG in Jena und Eisenberg

Das Programm „Latinoamerica – Tierra Querida“ (übersetzt: Lateinamerika – geliebtes Land) bildet einen Querschnitt durch die Kultur Südamerikas, die gekennzeichnet ist von einem unglaublichen Farbenreichtum und exotischen Klängen. Zu hören sein werden sowohl brasilianische Rhythmen als auch kolumbianische Folklore und argentinischer Tango. Wir reisen musikalisch durch eindrucksvolle Landschaften, angefangen bei den himmelstürmenden Anden Perus bis zu den schier unendlichen Weiten der argentinischen Pampa. Die passende Portion kubanisches Lebensgefühl darf dabei natürlich nicht fehlen.

„Allpamanta“ von Ignacio Freijo – eine Welturaufführung

Einer der Höhepunkte des Galakonzerts 2018 wird mit Sicherheit die Uraufführung des Stücks „Allpamanta“ aus der Feder von Ignacio Freijo. Mit diesem Werk, in dem einheimische Folklore mit uralter Mythologie kombiniert wird, erkunden wir die argentinische Heimat unseres Dirigenten Patricio Cosentino, der auch die musikalische Gesamtleitung für dieses Konzert übernommen hat. Die Komposition von „Allpamanta“ verdanken wir der langjährigen Freundschaft zwischen Patricio und Ignacio.

Allpamanta von Ignacio Freijo für Brass Band BlechKLANG

„Gewidmet Patricio Cosentino und der Brass Band BlechKLANG“

Ein musikalisches Feuerwerk der Spitzenklasse

Unser Galakonzert 2018 „Latinoamerica – Tierra Querida“ bietet auch diesmal wieder eine beeindruckende Mischung von orchestraler Klangfülle, explosiver Dynamik, rhythmischer Finesse und atemberaubender musikalischer Effekte. Ergänzt wird dieses musikalische Feuerwerk wie gewohnt durch solistische Perfektion. In diesem Jahr präsentieren sich Alexis Gonzalez (Posaune) mit „Oblivion“ von Astor Piazzolla und Alexander Richter (Kornett bzw. Trompete) mit „Tico Tico no Fubá“ von Zequinha de Abreu bzw. „La Legende de la Pusta“ von Bert Paige und Pol Stone mit solistischen Stücken. Für einen echten Hingucker sorgt der Tanzhaus Jena e.V., der eine Tango-Performance darbieten wird.

Ticketinformationen

Erleben Sie den Zauber Südamerikas und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets. Der Vorverkauf für Jena hat bereits begonnen. Tickets gibt es in der Jena-Tourist-Information (Markt 16, 07743 Jena) oder unter Telefon 03641-498060 sowie über www.jena.de/tickets.

Unsere Besucher in Eisenberg erhalten ihre Tickets bei allen Pressehäusern von TLZ, TA und OTZ, bei Service-Partnern bzw. angeschlossenen Tourist-Informationen sowie unter www.ticketshop-thueringen.de und 0361/227 5 227.

Es weihnachtet sehr – unsere Weihnachtskonzerte 2017

Wenn es überall nach Lebkuchen riecht, wenn bunt geschmückte Tannenbäume in die Häuser einziehen und wenn Kinderaugen beim Schreiben von Wunschzetteln glänzend leuchten – dann hat die Weihnachtszeit begonnen. Für uns bedeutet das zudem, dass zahlreiche wunderbare Konzerte und Auftritte anstehen (Rückblick 2016). Angefangen bei der feierlichen Eröffnung des Jenaer Weihnachtsmarkts (27.11.17, 18:30 Uhr) über unsere „Viktorianische Bläserweihnacht“ in Chemnitz und Jena bis zum letzten Turmblasen am 22. Dezember 2017 – eine unglaublich aufregende Zeit erwartet uns!

Brass Band BlechKLANG Programm der Bläserweihnacht 2017Viktorianische Bläserweihnacht: Charles Dickens trifft Harry Potter

Mit unseren diesjährigen Großen Weihnachtskonzerten entführen wir unser Publikum ins viktorianische England des 19. Jahrhunderts. Im Mutterland der Brass Band-Kultur begeben wir uns auf eine weihnachtliche Entdeckungsreise quer durch die angelsächsische Musikgeschichte. Vom englischen Barock des Henry Purcell bis zur spannungsgeladenen Filmmusik zu Harry Potters „Gefangenem von Askaban“ spannt sich dabei der musikalische Bogen. Fulminante Klänge und spektakuläre Technik erwarten unser Publikum auf unserem Weg durch das tief verschneite Vereinigte Königreich. Neben bekannten Reisegefährten, wie dem „Little Drummer Boy“, Andrew Lloyd Webber oder Gustav Holst, findet sich natürlich auch Neues in unserem äußerst abwechslungsreichen Programm. Traditionelle Weihnachtslieder, atemberaubende Arrangements von Klassikern des Repertoires, aber auch ruhige kammermusikalische oder solistische Passagen versprechen einen unvergesslichen Konzertabend in Chemnitz bzw. Jena. Ob bei der rasanten Fahrt im Hogwarts-Express oder bei Anleihen an Beethovens Klaviermusik in Edward Elgars „Nimrod“ – unsere Zuhörer erwartet ein vorweihnachtliches Konzerterlebnis der Spitzenklasse!

Termine:

  • Chemnitz: Samstag, 02.12.17, 17 Uhr, St. Markus Kirche
  • Jena: Sonntag, 10.12.17, 14:30 Uhr, Stadtkirche St. Michael

Brass Band BlechKLANG: Blech trifft Orgel 2017Blech trifft Orgel

Keine Bläserweihnacht ohne das kammermusikalische Highlight „Blech trifft Orgel“: Wenn die Königin der Instrumente – die Orgel – mit dem breiten klanglichen Spektrum der Blechblasinstrumente (von Piccolotrompete bis Tuba) kombiniert wird, dann entsteht daraus ein unvergleichliches Klangerlebnis. Diesen Hörgenuss sollte sich niemand entgehen lassen! Unser Solistenensemble sowie unser Co-Dirigent Patricio Cosentino werden in den Kirchen von Winzerla und Frauenprießnitz gemeinsam mit der Orgel fantastische Harmonien erzeugen und sich ebenfalls mit dem viktorianischen England befassen. An Blasinstrument und Orgel ziehen die Beteiligten bei Werken namhafter Komponisten alle Register ihres Könnens!

Termine:

  • Sonntag, 03.12.17, 15 Uhr, Kirche Frauenprießnitz
  • Freitag, 08.12.17, 19 Uhr, Kirche Winzerla

Kinderbläserweihnacht: Dornröschen lernt „Schwimmen“ – Der Märchenklassiker trifft auf Smetanas Moldau

Die Geburtstagsfeier am Königshof – die böse und die gute Fee – die Spindel – der 100jährige Schlaf und natürlich der tapfere Prinz und sein Kampf mit der Dornenhecke: Das Märchen von Dornröschen begeistert seit Generationen sowohl große als auch kleine Zuhörer. In diesem Jahr wird die Geschichte zum Thema der Jenaer Kinderbläserweihnacht. In der 11. Auflage dieser einzigartigen Veranstaltung für Kinder im Kindergartenalter wird das neugierige Publikum auf eine musikalische Bootstour auf der „Moldau“ mitgenommen. Die bekannte Musik des tschechischen Komponisten Bedrich Smetana, die um bekannte Weihnachts- und Kinderlieder ergänzt wird, verschmilzt mit dem von Schauspielerin Anne Greta Weber (Berlin) anschaulich erzählten und mit vielen Bildern unterlegten Märchen von Dornröschen zu einer äußerst interessanten und reizvollen Einheit. Den zauberhaften Charakter der Veranstaltung verstärkt in diesem Jahr der zusätzliche Einsatz einer Konzert-Harfe. Natürlich gibt es auch wieder Musik zum Mitsingen. Mit den Worten „Es war einmal…“ beginnen die Veranstaltungen am 11.12.2017 jeweils um 9:00 Uhr und 10:00 Uhr im Großen Saal des Jenaer Volkshauses.

Kinderbläserweihnacht 2017Turmblasen

Wenn sich am 27.11.2017 erstmalig die Fenster des Rathausturms öffnen und „Guten Abend, schön Abend“ überall auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt zu hören ist, dann hat die Turmblas-Saison offiziell begonnen. Ab diesem Tag gibt es dann wieder täglich ab 17 Uhr 30 Minuten (Montag bis Donnerstag) bzw. 1 Stunde lang (Freitag bis Sonntag, inklusive spannender Hintergrundinformationen durch unseren bekannten Moderator Thomas Rothhardt) die bekanntesten Weihnachtsmelodien zu hören. Das große Finale bildet dann der 22. Dezember 2017. Wer das Turmblasen kennt, der weiß, dass an diesem Tag immer mit der ein oder anderen Überraschung zu rechnen ist.

Termine:

  • 27.11.-22.12.17, 17-17:30 Uhr (Mo-Do) bzw. 17-18 Uhr (Fr-So), Jenaer Weihnachtsmarkt
  • 27.11.17, 18:30 Uhr, Marktkonzert zur Eröffnung
Brass Band BlechKLANG Turmblasen 2017

Die Turmbläser der Brass Band BlechKLANG grüßen vom Jenaer Rathausturm

Vorverkauf hat begonnen

Die Eintrittskarten für sämtliche Weihnachtskonzerte in Jena und Chemnitz sind seit dem 1. Oktober 2017 in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie hier erhältlich:

Ob auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt oder bei den Großen Weihnachtskonzerten in Chemnitz und Jena – wir freuen uns auf die Konzertsaison und unsere Gäste!

Alle Jahre wieder – unsere Weihnachtskonzerte 2016

Update 01.12.2016: Die Karten für das Große Weihnachtskonzert in Jena sind nicht mehr online, sondern nur noch direkt über die Tourist-Information oder die Abendkasse erhältlich!

Traditionell ist die Weihnachtszeit für uns eine ganz besondere Zeit, denn sie steckt voller fantastischer Konzerte und Auftritte: Von der feierlichen Eröffnung des Jenaer Weihnachtsmarkts (25.11.16, 18:30 Uhr) über unsere „Internationale Bläserweihnacht“ in Chemnitz und Jena bis zum letzten Turmblasen am 22. Dezember 2016 – uns erwarten wieder zahlreiche aufregende Momente.

Übersicht Jenaer Bläserweihnacht

Internationale Bläserweihnacht

Unsere beiden großen Weihnachtskonzerte in Chemnitz und Jena verzaubern unser Publikum in diesem Jahr mit Klängen aus aller Herren Länder. Das Werk „Basilica di San Marco“ des Komponisten Mario Bürki, aus dessen Feder das Stück „Terra Pacem“ aus der Bläserweihnacht 2015 stammt, entführt unsere Gäste beispielsweise mit seinem imposanten Orgelklang in eine venezianische Kirche. Anschließend steht ein Besuch im winterlichen Irland an, der in einen Kurztrip quer durchs weihnachtliche Afrika übergeht. Die nächste Station wiederum ist die Karibik mit dem außergewöhnlichen „Christmas Calypso“, der eindrucksvoll beweist, dass auch Palmen Weihnachtsbäume sein können.

Mit der Originalkomposition „The Graces of Love“ („Die Anmut der Liebe“) des schweizerischen Komponisten Oliver Waespi, der vielen noch von Brass & Sinfonik II bekannt sein dürfte, steht neben der weihnachtlichen Welt- auch eine Zeitreise auf dem Programm. Zu hören sein werden in diesem dreisätzigen Werk zahlreiche Tanzmelodien und -muster aus der Renaissance, die mit größter Virtuosität verwoben sind.

Zum Abschluss unserer „Internationalen Bläserweihnacht“ landen wir schließlich wieder zu Hause, wo es sich vortrefflich bei „Weihnachtsliedern aus der Kinderzeit“ und „O du Fröhliche“ in Erinnerungen an die „Guten alten Zeiten“ schwelgen lässt. Unser Publikum erwartet damit auch in diesem Jahr wieder ein sehr abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm!

Termine:

  • Chemnitz: 03.12.16, 17 Uhr, St. Markus Kirche
  • Jena: 04.12.15, 14:30 Uhr, Stadtkirche St. Michael

Blech trifft Orgel

Blech trifft Orgel

Langjährige Besucher unseres kammermusikalischen Konzerts „Blech trifft Orgel“ wissen es schon längst: Wenn die Königin der Instrumente – die Orgel – in einen musikalischen Dialog mit dem breiten klanglichen Spektrum der Blechblasinstrumente (von Piccolotrompete bis Tuba) tritt, dann entsteht daraus ein unvergleichliches akustisches Wechselspiel. Wer dieses Spektakel noch nie erlebt hat, der sollte es sich in diesem Jahr nicht entgehen lassen: Unser Solistenensemble sowie unsere beiden Dirigenten Alexander Richter und Patricio Cosentino werden in den Kirchen von Winzerla und Frauenprießnitz gemeinsam mit der Orgel fantastische Harmonien erzeugen. Wie gewohnt, werden die Solisten dabei an Blasinstrument und Orgel bei Werken namhafter Komponisten alle Register ihres Könnens ziehen.

Termine:

  • 27.11.16, 15 Uhr, Frauenprießnitz
  • 02.12.16, 19 Uhr, Kirche Winzerla

Kinderbläserweihnacht

Natürlich kommen auch in diesem Jahr unsere Jüngsten nicht zu kurz. Am 05.12.16 finden die beiden traditionellen Konzerte der Kinderbläserweihnacht im Volkshaus Jena statt. Im Mittelpunkt steht diesmal das Märchen „Däumelinchen“, das von den professionellen Musikern mit den schönsten Melodien aus Peter Tschaikowskys Suite „Der Nussknacker“ umrahmt wird. Eine professionelle Schauspielerin wird zudem wieder als Vorleserin in Aktion treten. Die erste Veranstaltung ist fast schon wieder ausverkauft.

Kinderblaeserweihnacht

Turmblasen

Ist die Weihnachtszeit auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt überhaupt vorstellbar ohne unser traditionelles Turmblasen? Eine Frage, deren Antwort mehr als klar ist…
Daher werden sich auch in diesem Jahr wieder jeden Tag Punkt 17 Uhr (ab dem 25. November 2016) die Fenster des Rathausturms öffnen, damit für alle Besucher des weihnachtlichen Treibens ein frohes „Guten Abend, schön Abend“ zur Begrüßung erklingen kann. Bis zum großen Finale am 22. Dezember, bei dem man immer mit einer Überraschung rechnen muss, gibt es dann täglich 30 Minuten (Montag bis Donnerstag) bzw. 1 Stunde lang (Freitag bis Sonntag) die bekanntesten Weihnachtsmelodien zu hören. Am Wochenende liefert unser beliebter Konzertmoderator Thomas Rothhardt zudem spannende Hintergrundinformationen zum Programm.

Termine:

  • 25.11.-22.12.16, 17-17:30 Uhr (Mo-Do) bzw. 17-18 Uhr (Fr-So), Jenaer Weihnachtsmarkt
  • 25.11.15, 18:30 Uhr, Marktkonzert zur Eröffnung
Ausblick vom Jenaer Rathausturm auf den Weihnachtsmarkt

Ausblick vom Jenaer Rathausturm auf den Weihnachtsmarkt

Vorverkauf hat begonnen

Die Eintrittskarten für sämtliche Weihnachtskonzerte in Jena und Chemnitz sind seit dem 1. Oktober 2016 in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie hier erhältlich:

  • Jena:
    • Tourist-Information, Markt 16, 07743 Jena
  • Chemnitz:
    • Freie-Presse-Shops
    • EVABU – Evangelische Buchhandlung Max Müller

Ob auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt oder in der großen Kirche – wir freuen uns auf die Konzertsaison und unsere Gäste!

Jenaer Bläserweihnacht

Unser Galakonzert 2016 – „Aus der neuen Welt“

Am Sonntag, 22. Mai 2016, um Punkt 17 Uhr ist es wieder soweit: Im Volkshaus Jena erklingt unter dem Motto „Aus der neuen Welt“ unser diesjähriges Galakonzert. Wir laden ein zu einer musikalischen Reise über den großen Teich ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten – nach Amerika!

Jena Galakonzert 2016 Aus der neuen WeltWir nehmen unser Publikum auf einen spektakulären Ausflug mit: Von einer wilden Verfolgungsjagd in den schier endlosen Weiten der Prärie geht es mitten hinein in das hektische Treiben der Großstadt New York und anschließend in die drückende Hitze der Jazz Clubs von New Orleans. Auch ein Abstecher zu den Filmstudios von Hollywood, ein Besuch auf der „Neverland Ranch“ des King of Pop und eine Stippvisite beim legendären Louis Armstrong dürfen natürlich bei dieser musikalischen Rundreise nicht fehlen. Für den passenden Rahmen zu unserem klanglich und dynamisch vielfältigen Programm sorgen in diesem Jahr das Jenaer Reisebüro „Hapag Lloyd“ und die Hip Hop Tanzgruppe „Cucumbers“, die das Land auf ihre ganz eigene Weise im Foyer vorstellen werden.

Einmal Amerika und zurück – mit uns wird dieser Kurzurlaub zum unvergesslichen Konzertereignis! Eintrittskarten sind über die Jenaer Tourist-Information erhältlich: