Galakonzert 2018: „Latinoamerica – Tierra Querida“


Heiße Rhythmen, mitreißender Blechbläser-Sound und lateinamerikanisches Temperament – das erwartet unser Publikum bei unserem diesjährigen Galakonzert. Mit einer musikalischen Reise „von Mexiko bis Feuerland“ bringen wir den Zauber des südamerikanischen Kontinents nach Thüringen – und das gleich zweimal: Am Freitag, 25. Mai 2018, 20 Uhr in der Stadthalle Eisenberg und am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr im Jenaer VolkshausGalakonzert 2018 der Brass Band BlechKLANG in Jena und Eisenberg

Das Programm „Latinoamerica – Tierra Querida“ (übersetzt: Lateinamerika – geliebtes Land) bildet einen Querschnitt durch die Kultur Südamerikas, die gekennzeichnet ist von einem unglaublichen Farbenreichtum und exotischen Klängen. Zu hören sein werden sowohl brasilianische Rhythmen als auch kolumbianische Folklore und argentinischer Tango. Wir reisen musikalisch durch eindrucksvolle Landschaften, angefangen bei den himmelstürmenden Anden Perus bis zu den schier unendlichen Weiten der argentinischen Pampa. Die passende Portion kubanisches Lebensgefühl darf dabei natürlich nicht fehlen.

„Allpamanta“ von Ignacio Freijo – eine Welturaufführung

Einer der Höhepunkte des Galakonzerts 2018 wird mit Sicherheit die Uraufführung des Stücks „Allpamanta“ aus der Feder von Ignacio Freijo. Mit diesem Werk, in dem einheimische Folklore mit uralter Mythologie kombiniert wird, erkunden wir die argentinische Heimat unseres Dirigenten Patricio Cosentino, der auch die musikalische Gesamtleitung für dieses Konzert übernommen hat. Die Komposition von „Allpamanta“ verdanken wir der langjährigen Freundschaft zwischen Patricio und Ignacio.

Allpamanta von Ignacio Freijo für Brass Band BlechKLANG

„Gewidmet Patricio Cosentino und der Brass Band BlechKLANG“

Ein musikalisches Feuerwerk der Spitzenklasse

Unser Galakonzert 2018 „Latinoamerica – Tierra Querida“ bietet auch diesmal wieder eine beeindruckende Mischung von orchestraler Klangfülle, explosiver Dynamik, rhythmischer Finesse und atemberaubender musikalischer Effekte. Ergänzt wird dieses musikalische Feuerwerk wie gewohnt durch solistische Perfektion. In diesem Jahr präsentieren sich Alexis Gonzalez (Posaune) mit „Oblivion“ von Astor Piazzolla und Alexander Richter (Kornett bzw. Trompete) mit „Tico Tico no Fubá“ von Zequinha de Abreu bzw. „La Legende de la Pusta“ von Bert Paige und Pol Stone mit solistischen Stücken.

Ticketinformationen

Erleben Sie den Zauber Südamerikas und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets. Der Vorverkauf für Jena hat bereits begonnen. Tickets gibt es in der Jena-Tourist-Information (Markt 16, 07743 Jena) oder unter Telefon 03641-498060 sowie über www.jena.de/tickets.

Unsere Besucher in Eisenberg erhalten ihre Tickets bei allen Pressehäusern von TLZ, TA und OTZ, bei Service-Partnern bzw. angeschlossenen Tourist-Informationen sowie unter www.ticketshop-thueringen.de und 0361/227 5 227.

Social tagging: > > > >

Schreibe einen Kommentar